• 05.05.2023
    Aktuelles

    "tanz + theater machen stark": aktualisierte Projektskizze online

    Anlässlich der zweiten Antragsfrist 2023 von tanz und theater machen stark am 15. Mai haben wir die digitale Projektskizze überarbeitet. Eingeladen, sich zu bewerben, sind darstellende Künstler*innen und deren Kooperationspartner*innen. Die zur Antragstellung erforderliche Unterlagen sind im Downloadbereich verfügbar. Zur Erläuterung von Ausschreibungsbedingungen und programmspezifischen Besonderheiten für die dritte Förderphase von 2023 - 2027 haben wir einen Leitfaden entwickelt, der im Downloadbereich zum Herunterladen bereit steht.

  • 04.05.2023
    Aktuelles

    BFDK Klausurtagung 2023: „Verbindungen fördern“ – Kräfte bündeln

    Die Klausurtagung 2023 des Bundesverbands Freie Darstellende Künste (BDK) stand ganz unter dem Motto „Verbindungen fördern“. Damit war nicht nur das Projekt Verbindungen fördern gemeint, in dessen Rahmen ein Treffen mit seinen neun Bündnissen und den Mitgliedsverbänden des BFDK stattfand. Auch darüber hinaus ging es inhaltlich um die Stärkung von Verbindungen zwischen den BFDK-Mitgliedern, um aktuelle Themenbereiche der freien darstellenden Künste gemeinsam zu bewegen, Kräfte zu bündeln und Synergien zu schaffen.

    mehr erfahren
  • 03.05.2023
    Aktuelles

    Verhaltenskodex für die Kultur- und Medienbranche geplant

    Am 2.5.2023 haben Kulturstaatsministerin Claudia Roth und Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutsche Kulturrates im Beisein von Ferda Ataman, Antidiskriminierungsbeauftragte des Bundes und der Vorstandsvorsitzenden der Themis, der unabhängigen Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt in der Kultur- und Medienbranche, Eva Hubert, im Bundeskanzleramt den Aktionsplan "Respektvoll Arbeiten in Kunst, Kultur und Medien" vorgestellt. Verbände aus dem Kultur- und Mediensektor sollen in einem Dialogprozess einen Verhaltenskodex für die Kultur- und Medienbranche erarbeiten. Dies berichtet der Deutsche Kulturrat in einer Pressemitteilung.

    mehr erfahren
  • 28.04.2023
    Aktuelles

    BFDK ab sofort assoziiertes Mitglied im Dachverband Tanz

    Der Dachverband Tanz hat den Bundesverband Freie Darstellende Künste als neues assoziiertes Mitglied aufgenommen. Der BFDK weitet damit seine Netzwerkarbeit im Bereich Tanz aus. 

    Der BFDK arbeitet bereits seit Jahren eng mit dem Dachverband Tanz und seinem Netzwerk zusammen. Mit der Mitgliedschaft als assoziiertes Mitglied wurde diese enge Anbindung nun auch formal bestätigt. 

    mehr erfahren
  • 21.04.2023
    Aktuelles

    Gebäudeenergiegesetz (GEG): Kultur ist Härtefall

    Am 19.04.2023 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf  für Änderungen im Gebäudeenergiegesetz (GEG) vorgestellt. Mit dem GEG sollen Anreize zum Einbau neuer Heizanlagen gegeben werden, die zu mindestens 65 Prozent Erneuerbare Energien nutzen. Gebäude, die für Kulturveranstaltungen genutzt werden, sind hierbei explizit als Härtefall ausgewiesen und können auf finanzielle Unterstützung beim Umbau setzen.

    mehr erfahren
  • 20.04.2023
    Aktuelles

    Kulturpass muss für alle Veranstalter*innen nutzbar sein

    Bis zum Sommer soll der Kulturpass für Jugendliche eingeführt werden. Junge Menschen, die in diesem Jahr 18 Jahre alt werden, sollen mit dem Kulturpass ein Budget von 200 Euro erhalten, das für Karten für Kulturveranstaltungen wie Konzerte und Kinobesuche oder auch Musikinstrumente verwendet werden kann. Dies berichtete der Deutschlandfunk am 19.04.2023. Der Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. (BFDK) begrüßt die Einführung des Kulturpasses, appelliert jedoch gleichzeitig an Umsetzenden, eine Registrierung für den Kulturpass auch für Kulturveranstalter*innen ohne Anbindung an große Ticketsysteme problemlos zu ermöglichen.

    mehr erfahren
  • 14.04.2023
    Aktuelles

    Aufruf zur Teilnahme: Studie zu Arbeitsbedingungen und Existenzrealitäten freier Ensembles und Orchester

    FREO - FREIE ENSEMBLES UND ORCHESTER IN DEUTSCHLAND e.V. braucht Unterstützung! Im Rahmen einer großangelegte Studie hat FREO e.V. das Institut EDUCULT mit einer Grundlagenstudie zu Arbeitsrealitäten und Existenzbedingungen freier Ensembles und Orchester in Deutschland beauftragt. Ziel ist es, wissenschaftlich belastbare Daten und Fakten über Umfang und Gestalt der freien Ensemble- und Orchesterlandschaft zu erlangen. 

    mehr erfahren
  • 06.04.2023
    Aktuelles

    Szene im Wandel: Neuer Vorstand des Landesverbandes professioneller freier Theater Rheinland-Pfalz

    Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Landesverbandes professioneller freier Theater Rheinland-Pfalz (laprofth) am 3. April 2023 haben sich Theaterschaffende in Mainz über brennende Themen ausgetauscht. Diskutiert wurden Sorgen und Hoffnungen – die Arbeitsbedingungen nach drei Jahren im Griff der Pandemie, Kulturentwicklungspläne, bestehende und benötigte Fördermöglichkeiten.

    Unter diesen Vorzeichen haben die Mitglieder des Landesverbandes einen neuen Vorstand für die Amtszeit von zwei Jahren gewählt:
    Als 1. und 2. Vorsitzende neu im Amt sind Joya Ghosh (Trier) und Anja Kleinhans (Freinsheim). Alter und neuer Kassenwart ist Frédéric Camus (Bad Ems).

    Als Beisitzende werden Hedda Brockmeyer (Neustadt/Weinstraße), Verena Gerlach, (Saulheim) Peter Schulz (Mainz/Mandel) und Susanne Schwarz (Schornsheim) den geschäftsführenden Vorstand beraten.

    mehr erfahren
Filtern nach
Newstyp
Tags