• 5.8. bis 27.8.
    Do.
    Festival

    Tanz im August 2022

    Das internationale Festival Tanz im August, präsentiert von HAU Hebbel am Ufer, zeigt vom 5.-27. August 2022 erstmals seit zwei Jahren wieder ein volles, dreiwöchiges Programm, mit internationalen und lokalen Choreograf*innen unterschiedlicher Generationen.

    mehr erfahren
  • 11.8.
    Mi.
    Ausschreibung

    Frist: 11.08.

    K3 Residency Programme 2023/2024: Call for applications

    K3 | Tanzplan Hamburg provides three paid eight-month residencies per season to choreographers, who are currently at the beginning of their career and have produced some choreographic work of their own. The residency begins in August and runs until April of the following year. The residency includes mentoring and dramaturgical, technical, and production related support. It moreover links the projects proposed by the choreographers in residence closely to the various other on-going programs of K3.

    mehr erfahren
  • 15.8.
    So.
    Ausschreibung

    Frist: 15.08.2022

    KJTZ: Augenblick mal! 2023 – Vorschläge einreichen

     

    AUGENBLICK MAL! ist das einzige bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum in Deutschland. Als Plattform für herausragende Inszenierungen und unterschiedliche Positionen in den darstellenden Künsten für junges Publikum fördert das Festival seit über 30 Jahren die Entwicklung des Kinder- und Jugendtheaters. Hier können bis zum 15. August 2022 Vorschläge für das Festival AUGENBLICK MAL! 2023 eingereicht werden.

    mehr erfahren
  • 16.8.
    Mo.
    Veranstaltung

    Online

    Anmeldung bis 14.08.

    Weggefährten: Auf der Suche nach dem anderen Theater

    Wie entstanden die Spielstätten der freien Szene, die wir heute selbstverständlich in kleineren und mittleren Städten verorten? Welche Impulse gingen von den Gruppen aus, die das Image und die Arbeitsweisen der freien darstellenden Künste bis heute prägen? Und wie blickt man heute auf die Geschichte der freien Szene, wenn man sie selber mit angestoßen hat?

    Im Rahmen einer Online-Veranstaltung, am 16. August um 19.00 Uhr, widmet sich das Projekt ,Weggefährtender Theaterwerkstatt Pilkentafel der Geschichte der freien darstellenden Künste.

    mehr erfahren
  • 16.8.
    Mo.
    Konferenz

    SAVE THE DATE: Strukturen im Wandel - Kongress ,Transform your theatre’ und Online-Veranstaltungen rund um Geschichte und Generationenwechsel der freien darstellenden Künste

    Im Rahmen von zwei Online-Veranstaltungen (am 16. August und 05. Oktober 2022) und einem Kongress (26./27. Oktober 2022) widmet sich das Projekt ,Weggefährten’ der Theaterwerkstatt Pilkentafel den Gründungsimpulsen verschiedener Theater der freien darstellenden Künsten, der Archivierung der entstandenen Arbeit und vor allem Strategien und Ansätzen der Weiter- und Übergabe der entstandenen Strukturen. 

    Das Projekt wird vom Fonds Darstellenden Künste im Rahmen der Netzwerkförderung des Programms #TakeHeart gefördert, die Konferenz  findet in Kooperation mit dem LAFT Niedersachsen im Theater Pavillon in Hannover statt und wird zusätzlich von der Stiftung Niedersachsen unterstützt. Der BFDK ist Kooperationspartner des Projekts.

    mehr erfahren
  • 22.8.
    So.
    Ausschreibung

    Frist: 22.08.

    OPEN CALL for research-based performance concepts for public engagement with experiences of Children Born of War

    Open Call  looking for projects that engage Children Born of War (persons who were fathered by foreign/enemy/occupation soldiers and born to local mothers in 20th and 21st century conflicts), and co-develop artistic, performance-based concepts that translate scientific knowledge about and experiences of Children Born of War to raise awareness about the social consequences of armed conflicts, including conflict-related sexual violence and children born of CRSV and consensual relations between foreign soldiers and local women.

    mehr erfahren
  • 25.8.
    Mi.
    Ausschreibung

    Frist: 25. August 2022

    ASSITEJ: Ausschreibung wissenschaftliche/künstlerische Forschung zu Diversifizierungsprozessen in der Freien Szene der Kinder- und Jugendtheater

    Die ASSITEJ vergibt über das Förderprogramm „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e.V. (BFDK) folgende Unterstützung für einen wissenschaftlichen oder künstlerischen Forschungsauftrag: Der Auftrag „Neue Perspektiven in den Freien Darstellenden Künsten“ nutzt das Archiv des Zeitgenössischen Kinder- und Jugendtheaters im Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland. Die Auseinandersetzung mit den historischen Materialien, soll die Einordnung von Entwicklungsprozessen ebenso ermöglichen wie die Überprüfung unserer heutigen Fragestellungen, um so konkrete Ideen für die Zukunft zu entwickeln.  

    mehr erfahren
  • 30.8. bis 31.8.
    Mo.
    Workshop

    BUTIÖR: Workshop #SCHREIBEN ÜBER

    Der Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum lädt ein zum Modul #SCHREIBEN ÜBER, einer Schreibwerkstatt für Akteur*innen aus den darstellenden Künsten im öffentlichen Raum.

    mehr erfahren
  • 30.8. bis 31.8.
    Mo.
    Konferenz

    PAP Berlin: Symposium „Zwischen Teilhabe, Geld und Solidarität – Die Zukunft des Kulturjournalismus im Dialog mit der Freien Szene II“

    Der Kulturjournalismus ist im Wandel: Einerseits brechen Kulturjournalist*innen Aufträge und Einnahmen weg, andererseits eröffnen sich unbekannte Perspektiven und Distributionskanäle.
    Welche Rolle spielen Teilhabe, Geld und Solidarität in Zeiten der Veränderung? Wie sieht es mit der Solidarität innerhalb des Kulturjournalismus, innerhalb des gesamten Kulturbetriebs aus?
    Für wen machen wir Theater und Journalismus? Braucht es neue kulturjournalistische Formate, um die Theaterentwicklungen abbilden und neue Zugänge schaffen zu können? Das Symposium „Zwischen Teilhabe, Geld und Solidarität – Die Zukunft des Kulturjournalismus im Dialog mit der Freien Szene II“ des PAP Berlin widmet sich am 30. und 31.August 2022 diesen Fragen.

    mehr erfahren
  • 31.8.–
    3.9.
    Di.
    Messe

    internationale tanzmesse nrw

    Die internationale tanzmesse nrw wird veranstaltet vom nrw landesbuero tanz und ist das größte professionelle Meeting für zeitgenössischen Tanz. Als Forum für Austausch, Wissenstransfer und Vernetzung ist die Tanzmesse wichtiger Treffpunkt internationaler Tanzschaffender.

    mehr erfahren
Filtern nach
Termintyp
Tags