Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

LAFT–Landesverband freie darstellende Künste Berlin: Modulare Seminarreihe »pro.formance 2.0«

»Pro.formance 2.0« funktioniert durch modulare und flexibel zusammenstellbare Seminare, die sich um die Themen Kommunikation im künstlerischen Alltag (12.09.19), Umgang mit Zeit (26.09.2019, Feedback-Methoden (17.10.19) und Artistic Leadership (29.10.19) drehen. Zusätzlich zu den genannten vier Seminaren mit Eva Hartmann und Kristin Guttenberg, werden darauf aufbauende Einzelberatungen durch Christina Runge zum Thema »Reset or delete: Der Umgang mit unrealisierten (weil – bisher – unfinanzierten) Projekten« angeboten. Die Teilnahme an den Seminaren und an der Einzelberatung ist für Künstler*innen mit Berliner Meldeadresse kostenfrei.

Mehr

Fonds Darstellende Künste: Sonderprogramm GLOBAL VILLAGE LABS

Der Fonds Darstellende Künste möchte die ländliche Kunstproduktion in den darstellenden Künsten befördern und dabei insbesondere internationale Zusammenhänge in den Blick nehmen. Ziel ist hierbei der wechselseitige Austausch zwischen Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft. GLOBAL VILLAGE LABS, so der Titel des Pilotprojekts, richtet sich an Akteur*innen im ländlichen Raum, die ein künstlerisches Forschungsvorhaben mit globaler Perspektive realisieren möchten. Dies kann geschehen durch die Einbeziehung internationaler Gäste, Künstler*innen oder Referent*innen, durch die Verbindung von globalen Themen mit örtlichen Erfahrungen und Gegebenheiten, durch die Einbeziehung von interkulturellen Kompetenzen vor Ort oder die aktive Mitwirkung/Einbindung einer interkulturellen Zielgruppe.

Mehr

euro scene Leipzig: Ausschreibung Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo«

Die euro-scene Leipzig 2019 schreibt erneut den Wettbewerb »Das beste deutsche Tanzsolo« aus. Bewerben kann sich jede*r, ob Profi oder Amateur*in, mit einem Solo von 5 Minuten Länge. »Gefragt sind«, so Festivaldirektorin Ann-Elisabeth Wolff, »Ausstrahlung, Individualität und Überzeugungskraft. Stil, Alter und Nationalität spielen keine Rolle.« Zu einer Bewerbung mit eigenwilligen Tanzschöpfungen und unkonventionellen Interpretationen wird ausdrücklich ermuntert. An die drei Sieger*innen werden Preisgelder von 1.500 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro vergeben. Außerdem gibt es einen Publikumspreis.

Mehr

Ausschreibung des 14. Europäischen Kulturmarken-Awards

Europas avancierter Kulturpreis zeichnet dynamische Kulturprojekte und das herausragende Engagement europäischer Kulturinvestor*innen sowie trendsetzende Kulturmanager*innen aus. Bis zum 31. August 2019 können Kulturanbieter*innen, Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen, Verlage sowie Städte und Tourismusgesellschaften ihre Bewerbung in acht Wettbewerbskategorien einreichen.

Mehr

FIDENA: Unterstützung im Bereich Verwaltung und Finanzen gesucht

Das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e. V. ist eine gemeinnützige Institution mit Sitz in Bochum, finanziert von Stadt, Land und Bund. Seine Projekte haben internationale Ausstrahlung. Die bekanntesten Veranstaltungen sind das Groß-Event FIDENA (Figurentheater der Nationen) und der Wettbewerb um den Fritz-Wortelmann-Preis. FINDENA betreibt ein deutschlandweit einzigartiges Dokumentationszentrum und plant den Aufbau einer Dauerausstellung. Gesucht wird für 29 Stunden in der Woche, wahlweise 4- oder 5-Tage-Woche, Gehalt in Anlehnung an den TV-L, E 9 + Jahressonderzahlung ein*e Mitarbeiter*in mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung und Kenntnissen der doppelten Buchführung.

Mehr

LAG Soziokultur Brandenburg e. V. sucht eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Geschäftsstelle des Landesverbandes

Die LAG Soziokultur Brandenburg vernetzt und koordiniert seit 1996 Einrichtungen und Initiativen der Soziokultur im Land Brandenburg, um ein vielfältiges, kontinuierliches und qualitativ hochwertiges Kulturangebot in den Gemeinden und Regionen im Bundesland zu gewährleisten. Als fachlich begleitende Struktur berät und unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Akteur*innen der Soziokultur, Kommunen und das Land bei der Qualitätssicherung und –entwicklung, dem Informationsmanagement, der Öffentlichkeitsarbeit und Konzeptentwicklung des Praxisfeldes. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in, der/die den Kulturverband mit einem kleinen Team engagiert und nachhaltig unterstützt.

Mehr

Heinrich-Böll-Stiftung: Anne-Klein-Frauenpreis

Der Anne-Klein-Frauenpreis zeichnet herausragende Frauen aus, die sich für die Geschlechterdemokratie und gegen die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts oder der geschlechtlichen Identität einsetzen. Der Preis ist mit 10.000 EUR dotiert.

Mehr

LAG Soziokultur Brandenburg e. V. sucht eine*n Geschäftsführer*in (m/w/d)

Die LAG Soziokultur Brandenburg vernetzt und koordiniert seit 1996 Einrichtungen und Initiativen der Soziokultur im Land Brandenburg, um ein vielfältiges, kontinuierliches und qualitativ hochwertiges Kulturangebot in den Gemeinden und Regionen im Bundesland zu gewährleisten. Als fachlich begleitende Struktur berät und unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Akteur*innen der Soziokultur, Kommunen und das Land bei der Qualitätssicherung und –entwicklung, dem Informationsmanagement, der Öffentlichkeitsarbeit und Konzeptentwicklung des Praxisfeldes. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Geschäftsführer*in, die/der den Kulturverband mit einem kleinen Team engagiert und nachhaltig organisiert.

Mehr

Ausschreibung: NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste sucht zum 1.1.2020 neue Geschäftsführung

Das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e. V. sucht zum 1. Januar 2020 eine/n Geschäftsführer/in in Teilzeit (30 Std./Woche), ab 1. Juli 2020 in Vollzeit. Das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste ist profilierter Förderer und Interessenvertreter, Dienstleister und politisches Sprachrohr der Freien Darstellenden Künste in NRW. Es vertritt die Spitze und die Basis, Nachwuchs und Etablierte, Solisten, Gruppen und Freie Spielstätten und vergibt mehrmals im Jahr Mittel des Ministeriums für Kunst und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen an kulturelle Projekte aller Sparten und in allen künstlerischen Arbeitsfeldern der Freien Darstellende Szene.

Mehr

Eberhard-Schulz-Stiftung: Sozialer Menschenrechtspreis

Die Eberhard-Schulz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation wird 2019 wieder Einzelpersonen, Vereine, Projekte, Organisationen oder Unternehmen mit dem »Sozialen Menschenrechtspreis« auszeichnen, die sich um soziale Menschenrechte wie Bildung und kulturelle Teilhabe verdient gemacht haben.

Mehr

Gob Squad Arts Collective GmbH sucht eine*n Finanzmanager*in

Gob Squad sucht zum 1. Januar 2020, eventuell auch früher, eine*n Finanzmanagerin für folgende Aufgaben, die selbstständig und in Abstimmung mit Geschäftsführung und Produktionsleitung zu erfüllen sind: Projektbuchhaltung, Quartalsgespräche und allgemeine Kommunikation mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Finanzcontrolling, Vorbereitung Jahresabschluss für Steuerbüro, Kommunikation mit Steuerberatung, monatliche Vorbereitung Lohnbuchhaltung für Steuerbüro, Abrechnung von Reise- und Transportkosten mit Veranstalter*innen inkl. Verpflegungspauschalen, Unterstützung der Geschäftsführung bei Sozialversicherungsfragen und Vertragsabschlüssen mit freien Mitarbeiter*innen, ggf. Vorbereitung von Rentenversicherungsprüfung  sowie jährliche KSK-Abrechnung.

Mehr