Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

Giesinger Kulturpreis 2018 »15 minutes of fame – Figuren- und Objekttheater«

Der Giesinger Kulturpreis 2018 richtet sich an professionelle Nachwuchskünstler*innen, die auf der Bühne mit Puppen, Figuren, Objekten, Masken oder Animationsformen arbeiten. Bewerben kann man sich mit einer Dokumentation oder einem Konzept für ein eigenes Bühnenstück von maximal 15 Minuten, das sich primär an ein erwachsenes Publikum richtet. Form und Thema sind frei. Teilnehmen können Künstler*innen und Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, deren Abschluss eines künstlerischen Studiums oder Ausbildung maximal sechs Jahre zurückliegt.

Mehr

Landeszentrums Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V. (LanZe): Projektleitung Schultheater der Länder 2019 (Teilzeit) gesucht

Der Dachverband der Freien Theater, Amateurtheater und Schülertheater in Sachsen-Anhalt, das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e. V., besetzt zum 1. August 2018 eine Stelle Projektleitung Schultheater der Länder (SdL) 2019 in Teilzeit. Das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V. (LanZe) ist das Organisations-, Koordinierungs-, Fort- und Weiterbildungs- sowie Beratungszentrum für Gruppen und Einzelkünstler_innen, die im Bereich der Amateur-, Schülertheater sowie in den Freien Darstellenden Künsten im Land tätig sind.

Mehr

DRAMA FORUM GRAZ von uniT: Lehrgang FORUM TEXT 2018-2020

Das DRAMA FORUM von uniT schreibt bereits zum sechsten Mal eine künstlerische Begleitung für junge Autor*innen im Bereich Theater und Performance – das FORUM Text – aus. Die Teilnahme am FORUM Text ist kostenfrei, es sind nur die Reise- und Aufenthaltskosten von den Teilnehmenden zu tragen. Diese Ausschreibung wendet sich an Personen unter 40 Jahren.

Mehr

International Stage Art Network (iSTAN): Internationaler Wettbewerb 2018

Das International Stage Art Network (iSTAN) wurde als Joint Venture zwischen dem International Theatre Institute (ITI) und der Central Academy of Drama (CAD Beijing) gegründet. Es führt eine Reihe internationaler künstlerischer und wissenschaftlicher Aktivitäten wie Wettbewerbe, Ausstellungen, Gipfeltreffen und Publikationen durch. Die Veranstaltungen sollen alle Themenbereiche der Bühnenkunst und des Designs mit unterschiedlichen Themen abdecken. iSTAN will Innovationen fördern und die Entwicklung im Bereich der Bühnenkunst und des Bühnenbildes anregen.

Mehr

Europäische Kommission: #edTech Ausschreibung der Europeana

Die virtuelle Plattform »Europeana« präsentiert seit 2008 über 52 Millionen digitalisierte Bilder sowie Ton- und Videodateien und erleichtert damit den Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Europas. Im Rahmen der #edTech Challenge werden Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen gesucht, die kulturelle Inhalte auf neuen digitalen Wegen vermitteln.

Mehr

Allianz Kulturstiftung: Neue Frist für Förderung 2019

Die gemeinnützige Allianz Kulturstiftung initiiert und fördert multilaterale Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte in Europa und im Mittelmeerraum, die zum gegenseitigen Verständnis und grenzüberschreitenden Dialog beitragen. Der Fokus liegt auf transdisziplinären und zeitgenössischen Projekten, die innovative Ansätze in Kunst, Kultur und Bildung umsetzen und zum gesellschaftlichen Wandel im Geiste der europäischen Integration beitragen.

Mehr

Queens Collective (Marrakesch, Marokko): Open Call Residenzprogramm

QUEENS COLLECTIVE (QC) ist ein Ort und ein künstlerisches Kollektiv, in dem Kreativität durch kollektiven Geist erblühen kann. Es ist ein Raum für Bewegung und Stille, für Körper und Geist. Ein nahrhaftes Umfeld für künstlerische Energie, in dem Ausstellungen, Begegnungen, Performances, Kollaborationen, Workshops, soziale Projekte und Künstler*innen zusammenkommen. Ein Treffpunkt und Inkubator für die marokkanische und arabische Kunstwelt, Kultur und Traditionen.

Mehr

Allianz Kulturstiftung: Projektförderung 2019

Die Allianz Kulturstiftung initiiert und fördert multilaterale Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte in Europa und im Mittelmeerraum, die zum gegenseitigen Verständnis und grenzüberschreitenden Dialog beitragen. Unterstützt werden gemeinnützige Kooperationsprojekte, an denen Partner*innen aus mind. drei Ländern beteiligt sind.

Weitere Information sind hier zu finden.

Theaterwerkstatt Pilkentafel: Leitung gesucht

Die Spielstätte Theaterwerkstatt Pilkentafel in Flensburg wird seit ihrer Gründung 1998 von Elisabeth Bohde und Torsten Schütte geleitet und mit eigenen Theaterproduktionen bespielt. Seitdem ist diese Personalunion in Kombination mit einer wiedererkennbaren Arbeitsweise und Ästhetik ein Garant für künstlerische Qualität und damit einhergehender Akzeptanz in der Stadt.

Mehr

Pro Helvetia: Kooperationsprojekte gesucht

Mit der Ausschreibung »Kooperationen performative Künste in Europa« unterstützt Pro Helvetia Schweizer Kulturinstitutionen und –organisationen, die mit anderen europäischen Partner*innen eine langfristige, nachhaltige Kooperation eingehen oder intensivieren möchten.

Mehr