Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

BFDK: Sonderförderung für Publikumsbegegnung und Vermittlung im ländlichen Raum (Performing Exchange.PEX)

Ihr arbeitet als professionelle Kunstschaffende in den freien darstellenden Künsten und realisiert Eure Projekte im ländlichen Raum oder kooperiert mit dort ansässigen Gruppen? Ihr habt Lust, noch weiter und anders in Kontakt mit Eurem Publikum zu treten oder arbeitet bereits regelmäßig mit Vermittlungsangeboten? Ihr interessiert Euch für neue Formen der Kunstvermittlung für ein aktuelles oder zukünftiges Projekt? Ihr wollt Neues lernen zu partizipativen Formaten und/oder Eure Erfahrungen mit Erprobtem ausbauen? Das neue Programm des BFDK »Performing Exchange« (PEX) stellt eine einmalige Sonderförderung in Höhe von bis zu 3.000 Euro für Vermittlungsformate oder partizipative Vorhaben bereit. Voraussetzung sind die Durchführung des Vorhabens in Regionen mit unter 25.000 Einwohner*innen, Eure professionelle Tätigkeit in den freien darstellenden Künsten, die Verausgabung der Fördersumme bis Ende Dezember 2019 und ein Vorhaben, das bis Ende Januar 2020 abgeschlossen ist.

Mehr

Goethe-Universität Frankfurt/Main: Ausschreibung: Masterprogramm Dramaturgie und Comparative Dramaturgy and Performance Research

Der Studiengang Dramaturgie wird an der Goethe-Universität Frankfurt seit 17 Jahren im Rahmen der Hessischen Theaterakademie (HTA) angeboten. Die Studierenden werden hier im engen Kontakt mit den anderen hessischen Theaterausbildungsinstitutionen, den Theatern der Region und einer großen Zahl von Kooperationspartnern im In- und Ausland auf eine Tätigkeit im Bereich der Dramaturgie vorbereitet. Das neue Masterprogramm (2017) Comparative Dramaturgy and Performance Research wird derzeit von fünf europäischen Universitäten angeboten. Er richtet sich an Studierende mit Interesse an einer Arbeit in internationalen und interkulturellen Zusammenhängen wie Festivals, Koproduktionen, Austauschprogrammen und Kooperationen. Hier studierende die Studierenden je zwei Semester in Frankfurt und an einer der Partner-Hochschulen in Brüssel,
Paris, Oslo oder Helsinki.

Mehr

Flux Hessen: Projektleitung (m/w/d, 50% Teilzeit) ab 1. August 2020 gesucht

Verein zur Förderung der Zusammenarbeit von Theater und Schulen in Hessen e. V. sucht eine Projektleitung (m/w/d, 50 Prozent Teilzeit) ab 1. August 2020. Die Projektleitung wird im Zweier-Team zu gleicher Stundenzahl durchgeführt. Gesucht wird eine selbständige Persönlichkeit, die eine entsprechende pädagogisch-künstlerische Qualifikation sowie einschlägige Erfahrungen im Projektmanagement mitbringt. Da es sich um eine geteilte Projektleitung handelt, wird zudem eine Person gesucht, die Interesse an einer gemeinsamen Projektleitung mitbringt und  bestenfalls schon Erfahrungen in einer Zusammenarbeit zu zweit hat. Gemeinsam e regelmäßige Präsenzzeiten sind erforderlich und werden in Absprache mit der zweiten Projektleitung festgelegt.

Mehr

Stellenausschreibung des Kulturamts Frankfurt / TVöD 13 / 3 Jahre

Die Stadt Frankfurt am Main fördert den Zugang zur kulturellen Bildung für alle Kinder und Jugendlichen, unter anderem durch den freien Eintritt in die Museen sowie eine Vielzahl von Angeboten kommunaler und freier Träger_innen. Um Akteur*innen besser zu vernetzen, das Themenfeld und die Projekte Kultureller Bildung in der Stadt Frankfurt am Main konzeptionell weiter zu entwickeln, sucht das Kulturamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für einen Zeitraum von drei Jahren eine*n Referent*in (w/m/d) Förderung der Kulturellen Bildung, Vollzeit, Teilzeit, EGr. 13 TVöD.

Mehr

Langham Court Theatre Presents: The Risk Theatre Modern Tragedy Competition

The Challenge of Risk Theatre is to write a new 90-120 minute play based on the risk theatre model of tragedy which speaks to contemporary audiences. The Rewards of Risk Theatre: Cash prizes of $9000 for the winner and four $525 prizes for the runners-up (total $11,100). The winning playwright will receive a travel stipend of up to $1020 to help offset the costs of travelling to Victoria for a professionally led workshop culminating in a staged reading before an audience including invited British Columbia theatre producers at Langham Court Theatre. At the discretion of Langham Court Theatre, the play could be fully produced during the following season as a special event. The Price of Risk Theatre: Each entry $49.*

Mehr

Pro Helvetia: Ausschreibung »Close Distance«

Projekte aus den Bereichen Design, Musik, Literatur, Medien, Tanz, Theater, bildende Kunst und interdisziplinäre Projekte und Bezug zur Schweiz können sich für eine Fördeurng bewerben. Der Schwerpunkt liegt auf Projekten, die neue Wege schaffen bzw. bestehende Wege ausbauen, um auch in der aktuellen Corona-Situation kreativ zusammenzuarbeiten.

Mehr

Ausschreibung für den 7. Bundeswettbewerb Tanztreffen der Jugend 2020

Das Tanztreffen der Jugend findet vom 18. bis 25. September 2020 in Berlin statt. Gesucht werden Stücke von jugendlichen Tanzensembles! Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Egal, ob die Jugendlichen selbst oder unter professioneller Leitung ein choreografisches Stück entwickelt, egal, ob es 10 Minuten oder 2 Stunden lang ist. Die Bewerbungen werden über das Online-Bewerbungsportal eingereicht.

Mehr

LAG Soziokultur Brandenburg e. V.: Stellenausschreibung Geschäftsführung

Der LAG Soziokultur Brandenburg e.V.  sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkte*n Geschäftsführer*in, die/der den Kulturverband mit einem kleinen Team engagiert und nachhaltig organisiert. Geboten wird eine Vollzeitstelle in Anlehnung an den TV-L Ost, Entgeltgruppe 12, inklusive eines sich neu ausrichtenden, kulturpolitisch engagierten Verbandes mit gegenwärtig über 30 Mitgliedern.

Mehr

Landestheater Linz: Regie- und Produktionsassistent*in gesucht

Ab September 2020 wird für das Musical-Team des Landestheaters Linz eine*n Regie- und Produktionsassistent*in gesucht. Aufgaben bestehen insbesondere in der Organisation des Probenbetriebs der Musicalsparte, Probenplanerstellung etc., der Assistenz der Regisseur*innen bzw. des/der Produktionsleiter*in, in der selbstständige Probenleitung und Koordination der Abteilungen (technische Abteilungen, Chor, Kostüm, Maske, Requisite). Daneben sollen auch Einstudierung von Einspringer*innen, Organisation von Cut-Shows etc., Abendspielleitung und gegebenenfalls auch Regieassistenzen in Oper oder Operette dazu kommen.

Mehr

DOCK 11 Berlin: Open Call POOL 20

POOL ist ein seit 2007 bestehendes Festival für Tanzfilme und Tanzanimationsfilmen. Vom 8.-12. September 2020 präsentiert POOL im DOCK 11 Berlin eine Auswahl faszinierender Tanzfilmproduktionen aus aller Welt. POOL ist eine Plattform für Filme, die Tanz nicht nur dokumentieren, sondern die Choreografien ausschließlich für und mit der Kamera entstehen lassen. Bewerben können sich alle Tänzer*innen, Choreograph*innen, Filmemacher*innen und Künstler*innen mit Tanzkurzfilmen und Tanzanimationen. Die Filme sollten eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten und keine pure Dokumentation einer Performance sein.

Mehr