Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

International Meeting of Independent Performing Arts Producers

Das Performing Arts Programm (PAP) Berlin und der Dachverband Tanz laden zum zweitätigen Expert*innentreffen »International Meeting of Independent Performing Arts Producers« ein, welches mit  dem Katalanischen Institut für Kulturwirtschaft im September 2018 in Barcelona und Terrassa ausgerichtet wird.

Hier besteht die Möglichkeit mit Expert*innen in den Feldern Produktion, Distribution und Touring ins Gespräch zu kommen, unterschiedliche Arbeitsmodelle und das Berufsfeld »Produzent*in« an sich zu diskutieren, außerdem die lokale Performing Arts Szene zu entdecken, das TNT-Festival in exklusiver Begleitung zu erleben und internationale Kolleg*innen kennen zu lernen.

Mehr

Fortbildung: Theater, Pädagogik, Sprache

Das deutsch-französische »forum junger kunst« bietet vom 03.-13.10.2018 in Blossin + Berlin die deutsch-französische Fortbildung »thealingua« im Bereich Theaterpädagogik und Fremdsprache an. Diese Fortbildung richtet sich an Sprachlehrer*innen, Schauspieler*innen, Jugendbetreuer*innen und Multiplikator*innen. Kooperationspartner sind das Deutsch-französische Jugendwerk (DFJW), Thealingua und das Foyer International d’Études Françaises (FIEF).

Innerhalb der Fortbildung werden sich die Teilnehmer*innen intensiv mit den Schnittstellen von Theater, Pädagogik und Sprachdidaktik auseinandersetzen und gemeinsam kleine Workshop-Einheiten erarbeiten, die sie mit deutsch- bzw. französischsprachigen Berliner Schülern in die Praxis umsetzen werden. Französischkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Arbeitsphasen werden vom forum-Team übersetzt.

Es gibt noch freie Plätze! Mehr Infos zur Fortbildung und Bewerbung: www.forum-forum.org oder Facebook.

Stellenausschreibung Dokumentation & Digitalisierung beim KJTZ

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) sucht zum 1. Oktober 2018 in Frankfurt am Main eine*n Mitarbeiter*in für Dokumentation und Digitalisierung in den darstellenden Künsten für junges Publikum. 

Detaillierte Infos hier.

 

Dachverband Tanz Deutschland: Reisekostenzuschuss für internationale tanzmesse nrw, Düsseldorf (29.08.-01.09.18)

Der DTD kann den Besuch der internationalen tanzmesse nrw fördern. Es werden bis zu 70% der Kosten bis zu einer Höhe von maximal 450 Euro pro Ensemble gefördert. Zu den förderfähigen Kosten zählen Fahrt- und Unterkunftskosten, Tagegelder und die Akkreditierungs-/Standgebühr. Ziel ist die Förderung der Reisen von Kulturproduzent*innen, künstlerischen Leiter*innen zu Vernetzungszwecken.

Mehr

Festival-Leitung für das Performing Arts Festival 2019 - 2021 gesucht

Das Performing Arts Festival Berlin ist ein jährlich stattfindendes, berlinweites, dezentrales Festival der freien darstellenden Künste Berlin und wird veranstaltet vom LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin e. V. in Kooperation mit den Spielstätten Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer, Sophiensæle und Theaterdiscounter. Mehr Infos zur Ausschreibung hier.

Deutscher Kulturrat schreibt Stellen aus

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, sucht möglichst ab dem 01.09.2018 eine/n

  • Redaktionsassistentin/ Redaktionsassistent
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für den Schwerpunkt kulturelle Integration
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit dem Schwerpunkt Kultur und Nachhaltigkeit

Mehr

Robert Bosch Stiftung: Ausschreibung Die Vielfaltsgestalter – Lokale Bündnisse für Zusammenhalt in Vielfalt

Mit dem Pilotprogramm »Die Vielfaltsgestalter – Lokale Bündnisse für Zusammenhalt in Vielfalt« fördert die Robert Bosch Stiftung über zwei Jahre hinweg den Aufbau von fünf lokalen Vereinigungen von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur, die Vielfalt vor Ort nicht nur thematisieren, sondern gemeinsam konstruktiv gestalten wollen. Das Pilotprogramm beginnt am 15. Oktober 2018 und endet am 15. Oktober 2020.

Mehr

Heinrichstipendien für Tanz/Performance und Choreographie

Zwischen September und Dezember 2018 vergibt die artblau-Tanzwerkstatt noch drei Arbeitsstipendien an professionelle mid.carreer Künstler*innen aus dem Bereich Tanz/Performance/Choreographie. Die Stipendien erstrecken sich über jeweils 2- 3 Wochen für bis zu 3 Personen pro Antrag und 400 Euro pro Person/Woche bei Anwesenheit in Braunschweig.

Mehr

Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker 2019

Die Kleist-Stadt Frankfurt (Oder), die Dramaturgische Gesellschaft und das Kleist Forum Frankfurt (Oder) vergeben im Jahr 2019 zum 24. Mal den Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 35 Jahre sind, mit deutschsprachigenTheatertexten, die zur Uraufführung noch frei stehen.

Mehr

Creative Europa: Teilnahme am deutsch-französischen JUGENDkulturrat

Der Deutsch-Französische Kulturrat (DFKR) beruft anlässlich seines 30jährigen Jubiläums am 5. und 6. November 2018 einen Deutsch-Französischen JUGENDkulturrat in Straßburg ein. In diesem Rahmen sind 50 junge Menschen (deutsche und französische Kulturschaffende, Künstler*innen, Interessierte und Studierende des Kunst- und Kulturbereiches, bis 30 Jahre) eingeladen, sich sowohl mit den DFKR-Mitgliedern als auch mit weiteren Expert*innen eineinhalb Tage lang auszutauschen.

Mehr

Goethe-Institut Madrid und das Instituto Cervantes: Open Call FIESTA

Nach dem Vorbild der Bauhaus-Feste in Weimar und Dessau soll FIESTA ein Ort des Dialogs und der Partizipation sein, an dem sich verschiedene künstlerische Disziplinen miteinander verbinden und sich diverse Identitäten treffen und interagieren können. Die Gewinner*innen der Ausschreibung präsentieren ihre Projekte im Oktober 2018 im Kulturzentrum Conde Duque in Madrid.

Mehr

Landesmuseums Württemberg: Partner*innen für Sonderveranstaltungen gesucht!

Von Juni 2019 bis Juni 2020 wird das Foyer des Landesmuseums Württemberg im Alten Schloss Stuttgart umgebaut. Bereits während der Umbauzeit (Juni 2019 bis Juni 2020) möchte das Landesmuseum den Wandel zum Ort der Begegnung und der Erlebnisse einleiten und die in dieser Zeit leer stehende Sonderausstellungsfläche im 3. Stock mit Veranstaltungen beleben sowie neue Formate ausprobieren. Hierfür sucht das Landesmuseum Kooperationspartner aus allen Sparten.

Mehr