Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

BFDK: Sonderförderung für Publikumsbegegnung und Vermittlung im ländlichen Raum (Performing Exchange.PEX)

Ihr arbeitet als professionelle Kunstschaffende in den freien darstellenden Künsten und realisiert Eure Projekte im ländlichen Raum oder kooperiert mit dort ansässigen Gruppen? Ihr habt Lust, noch weiter und anders in Kontakt mit Eurem Publikum zu treten oder arbeitet bereits regelmäßig mit Vermittlungsangeboten? Ihr interessiert Euch für neue Formen der Kunstvermittlung für ein aktuelles oder zukünftiges Projekt? Ihr wollt Neues lernen zu partizipativen Formaten und/oder Eure Erfahrungen mit Erprobtem ausbauen? Das neue Programm des BFDK »Performing Exchange« (PEX) stellt eine einmalige Sonderförderung in Höhe von bis zu 3.000 Euro für Vermittlungsformate oder partizipative Vorhaben bereit. Voraussetzung sind die Durchführung des Vorhabens in Regionen mit unter 25.000 Einwohner*innen, Eure professionelle Tätigkeit in den freien darstellenden Künsten, die Verausgabung der Fördersumme bis Ende Dezember 2019 und ein Vorhaben, das bis Ende Januar 2020 abgeschlossen ist.

Mehr

Firkin Crane (Irland): BLANK CANVAS International Exchange Residencies 2020

Established in 2009, BLANK CANVAS is a professional dance residency programme, which offers Irish and international choreographers resources for researching and developing new works. It also offers the public an insight into the creative process, with each residency presenting a work-in-progress and public feedback session. The focus of the residencies is not on creating finished work but on the studio-based research that allows artists to deepen, interrogate or refine their choreographic practice.

Mehr

Creative Capital Award (USA): Open Call

Der Creative Capital Award soll Künstler*innen aller Disziplinen helfen, ihre Visionen zu verwirklichen. Durch eine Finanzierung von bis zu 50.000 Dollar und die individuelle Zusammenarbeit mit Berater*innen, werden Künstler*innen unterstützt.

Mehr

Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus e.V. (BUZZ): Förderprogramm Zirkus ON

Das Förderprogramm Zirkus ON begleitet jährlich drei von einer Jury ausgesuchte Kreationen aus Deutschland von der Erstpräsentation bis zur Aufführung. Zusammen mit den Kooperationspartner*innen vermittelt Zirkus ON Mentorings, Residenzen, Workshops, Produktionsunterstützung und Präsentationen. Die Ausschreibung ist offen für alle Formate des Zeitgenössischen Zirkus.

Mehr

Helios Theater Hamm: Mitarbeiter*in Organisation

Das Helios Theater sucht zum 1. August 2020 eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Organisation (Vollzeit, unbefristet). Das Helios Theater ist ein überregional ausgerichtetes, freies Kinder- und Jugendtheater mit eigener Spielstätte in Hamm. Es spielt und produziert Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, kooperiert und koproduziert mit Theatern weltweit und veranstaltet alle zwei Jahre ein internationales Theaterfestival.

Mehr

16. Wasserburger Theatertage: Ausschreibung

In Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, dem Bezirk Oberbayern, dem Landkreis Rosenheim, der Stadt Wasserburg sowie der Sparkasse Wasserburg, werden die Wasserburger Theatertage dieses Jahr zum 16. Mal veranstaltet. Auch diesmal wird von einer Jury die beste Inszenierung (dotiert mit 4.000 Euro vom Verband freie Darstellende Künste Bayern e. V.) und darstellerische Leistung (dotiert mit 1.500 Euro vom Landkreis Rosenheim) gekürt. Das Siegerstück erhält zudem die Einladung, sich nochmals im Theater Wasserburg dem Publikum zu zeigen. Theater, die im Rahmen der Theatertage eine Inszenierung präsentieren möchten, können sich bis spätestens 1. März 2020 (Pressetext, Fotos, Kritiken und sofern vorhanden Aufnahme/Trailer) bewerben.

Mehr

Performing Arts Programm Berlin: Open Calls für Mentor*innen und Expert*innen

Zum 1. Februar 2020 ist das neue Projekt »Performing Knowledge« im Rahmen des Performing Arts Programm des LAFT Berlin (PAP) gestartet. Ziel ist es, Kunst- und Kulturschaffende der freien Szene mit vielfältigen Beratungs- und Qualifizierungsangeboten sowie mit einem Mentoringprogramm unterstützen zu können. Um diese Angebote auch weiterhin in ihrer Vielfalt anbieten und erweitern zu können, lädt das PAP erfahrene Akeur*innen der freien Szene ein, sich als Expert*in für unsere Beratungs- und Qualifizierungsangebote oder als Mentor*in für unser im Frühjahr startendes Mentoringprogramm zu bewerben.

Mehr

»Between the Seas«: Open Call Residencies 2020

»Between the Seas« (BTS) in collaboration with the culture space Kymothoi, invite Mediterranean artists to spend one week in residency in the gorgeous Mediterranean medieval town of Monemvasia, in Southern Greece, to work and develop their project. Selected artist(s) will receive studio space and accommodation for up to one week. During theresidency artists will be invited to explore the region and engage with the local community throughdiscussions, workshops and performances. At the end of the residency, artists will present a publicperformance for the local audiences. 

Mehr

flausen - Ausschreibung von Forschungsstipendien für die darstellenden Künste 2020

Vom 15.12.2019 bis zum 01.03.2020, können sich professionelle Künstler*innen/-gruppen aus dem Bereich der darstellenden Künste für ein Stipendium im Jahr 2021 bewerben. Eine Bewerbung ist über das auf der Website www.theaterwrede.de/flausen per Bewerbungsformular möglich. Dort finden sich alle weiteren gebündelten Informationen zum flausen+Projekt, den Stipendien und dem Bewerbungsprozedere. Das Besondere an flausen+  ist, dass es sich um ein vierwöchiges Forschungsstipendium für neue und gewagte Ideen handelt.

Mehr

Schaubude Berlin: Forschungsresidenz 2020

Die Schaubude Berlin, Produktions- und Gastspielhaus für zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater, schreibt vom 13. Juli bis 9. August 2020 in Berlin erneut eine Residenz zur Erforschung neuer ästhetischer und performativer Strategien aus, die sich mit der Digitalisierung und deren gesellschaftlichen Wirkungen auseinandersetzen. Gesucht wird ein Team von zwei bis vier Personen, in dem darstellende Künstler*innen, deren Ausdrucksmittel Puppen, Figuren oder Objekte umfassen, mit Medienkünstler*innen oder Künstler*innen aus digitalen Arbeitsbereichen (z. B. Robotik, Programmierung, Informatik) zusammenarbeiten wollen.

Mehr