VDP/UNIMA: Empfehlungen zur Honoraruntergrenze im Puppentheater

Nach langer Vorarbeit haben der Verband Deutscher Puppentheater (VDP) und UNIMA eine Empfehlung zur Honoraruntergrenze im Puppentheater im Februar 2021 verabschiedet. Sie soll eine Argumentationshilfe für selbständig und hauptberufliche Puppenspieler*innen sein. Besonders in Hinsicht auf die Mittelkürzungen und damit verbundenen Verteilungskämpfe, die im Kulturbereich in der Zeit nach Corona zu erwarten sind, möchte die Empfehlung ein Stärkung der Verhandlungsposition ermöglichen.

Social-Share-Buttons