Kulturstiftung des Bundes: Tanzkongress 2022

Der Termin für den 2022 bereits zum sechsten Mal stattfindenden Tanzkongress steht fest: Vom 16. bis 19. Juni 2022 versammelt sich die internationale Tanzszene unter dem Titel Sharing Potentials in Mainz, um sich in verschiedenen Formaten über Themen der vielseitigen Berufspraxis, der Selbstverantwortung und des gesellschaftlichen Engagements auszutauschen.

Das Ensemble von tanzmainz hat sich in den vergangenen Jahren zu einem national und international erfolgreichen Modell für eine zukunftsweisende Verbindung zwischen festen Ensemblestrukturen und ästhetischer Produktivität der Freien Szene entwickelt. Auch aufgrund dieser besonderen Organisationsform ihres Tanzensembles, wurde die Stadt Mainz mit dem Veranstaltungsort Staatstheater Mainz vom Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes als Gastgeberin für den alle drei Jahre an wechselnden Orten stattfindenden Tanzkongress ausgewählt.

Im Mittelpunkt der Mainzer Kongressedition stehen die Tänzerinnen und Tänzer und die Chancen und Herausforderungen ihrer verschiedenen Arbeitsrealitäten. Nicht zuletzt sollen die intensivierte Zusammenarbeit zwischen Repertoiretheatern und der freien Tanzszene und die damit verbundenen Potentiale und Perspektiven in den Blick genommen werden.

Der Tanzkongress ist einer der kulturellen Leuchttürme im Programm der Kulturstiftung des Bundes. Seit 2006 bietet er ein Forum für die überregionale Diskussion und Reflexion aktueller Tendenzen des Tanzgeschehens und wurde zu einem wichtigen Ort der Vernetzung und des nationalen und internationalen Austauschs.

Mit einer Nachricht an info@tanzkongress2022.de können sich Interessierte in die Mailing-Liste des Tanzkongresses 2022 eintragen lassen und so Neuigkeiten zum aktuellen Stand der Planungen der kommenden Ausgabe erhalten. Weitere Informationen auch auf https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/de/projekte/buehne_und_bewegung/detail/tanzkongress.html.

Social-Share-Buttons