Herzlich willkommen beim BFDK – dem Dachverband der freien darstellenden Künste in Deutschland! Hier finden Sie Neuigkeiten, Termine und Hintergründe rund um die freien darstellenden Künste – aus der Politik, unseren Projekten und unseren Netzwerken.

Illustration

Meldungen

  • Projektmitarbeiter*in "tanz + theater machen stark" gesucht

    Der Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n und organisationserfahrene*n Mitarbeiter*in mit Erfahrung im Projektmanagement und in der Projektadministration für das Förderprogramm "tanz + theater machen stark".

    * Vorstellungsgespräche voraussichtlich im Zeitraum 23.-26. August 2022
    * Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
    * Stellenumfang 50 bis 75 Prozent (je nach Verfügbarkeit)
    * Vergütung in Anlehnung an TVöD 9b (Bund)

    Texttafel mit der Aufschrift: Verstärkung gesucht
    mehr erfahren
  • Einigung in Tarifverhandlungen: Künstler*innengagen steigen

    Nach einer gemeinsamen Pressemitteilung des Deutschen Bühnenvereins und der Künstler*innengewerkschaften GDBA, VdO und BFFS haben sich alle Parteien in der vierten Verhandlungsrunde auf eine neue Gagenregelung für Solobeschäftigte und Bühnentechniker*innen geeinigt. Danach wird die Mindestgage (bisher 2.000 Euro) in zwei Stufen erhöht: ab dem 01. September 2022 auf zunächst 2.550 Euro und ab dem 01.Januar 2023 auf 2.715 Euro. Ebenso werden Gastgagen entsprechend erhöht und steigen damit um mehr als 35 Prozent.

    mehr erfahren
  • Der "ttms" Stammtisch verabschiedet sich in die Sommerpause

    Unser "tanz + theater machen stark" Stammtisch verabschiedet sich in die Sommerpause und wir freuen uns schon sehr darauf ab Ende August wieder mit Ihnen und Euch über Kulturelle Bildung und Teilhabe in den freien darstellenden Künsten in ländlichen und städtischen Räumen und zu unterschiedlichsten Themen ins Gespräch zu kommen und uns miteinander zu vernetzen.

    mehr erfahren
  • Stellenausschreibungen der Initiative für die Archive der Freien Darstellenden Künste e.V.

    Beim Verein „Initiative für die Archive der Freien Darstellenden Künste e.V.“ mit Sitz in Berlin sind voraussichtlich ab September 2022 für das aus Mitteln des Bundes (BKM) und der Länder geförderte Projekt „Digitales Archiv der Freien Darstellenden Künste. Entwicklung einer digitalen Struktur für die Verzeichnung, Speicherung und Zugänglichmachung des Archivs der Freien Darstellenden Künste in Deutschland“ drei Stellen zu vergeben.

    Bildtafel mit dem Text: Performing the Archive. Ein Archiv der freien darstellenden Künste entsteht.
    mehr erfahren

Ukraine: aktuelle Hilfsmöglichkeiten

Texttafel mit der Aufschrift: Hilfe für Ukrainier*innen

Wir sammlen an dieser Stelle Hilfsangebote für Ukrainer*innen. Sollten Sie ein Hilfsangebot vermissen, schreiben Sie uns an @email. Wir werden diese Liste kontinuierlich erweitern. 

Zur Liste mit Hilfsmöglichkeiten

Themen Der BFDK bearbeitet verschiedene Themenfelder, die für die freien darstellenden Künste und ihre Akteur*innen von zentraler Bedeutung sind. Innerhalb der verschiedenen Themenfelder entstehen Arbeitsgemeinschaften, Publikationen und Projekte.

Aktuelle Schwerpunkte sind: 
Diversität  Förderstrukturen  Internationales  kulturelle Bildung Ländliche Räume  Nachhaltigkeit Wissenstransfer Soziale Lage   

mehr erfahren

Illustration

Verband Der Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. (BFDK) vertritt die Interessen von rund 27.000 freien Tanz- und Theaterschaffenden in Deutschland. Als Dachverband setzt er sich auf Bundesebene für eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der sozialen Absicherung für Akteur*innen der freien darstellenden Künste ein. Der BFDK fördert die Qualifizierung und Vernetzung seiner Mitglieder und berät Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Er engagiert sich außerdem in zahlreichen Verbänden und Gremien auf nationaler und internationaler Ebene.

mehr erfahren

Projekte

Der BFDK führt Projekte durch, die die freien darstellenden Künste und ihre Akteur*innen erforschen, unterstützen und sichtbar machen: 

Aktuelle Projekte:

Background

sammelt, bündelt und vermittelt Wissen zu den Rechtsgrundlagen, die für Akteur*innen der freien darstellenden Künste von Bedeutung sind.

mehr erfahren

 

Labore

untersuchen mit künstlerischen Mitteln übergreifende Themen des BFDK. Insgesamt fünf Kollektive der freien darstellenden Künste wirken in dem „Labor Arbeitswelten“ und in dem „Labor Landarbeit“.

mehr erfahren

 

Performing Arts - Performing Future

bietet Beratung und Wissensvermittlung rund um Nachhaltigkeit in den freien darstellenden Künsten an, veranstaltet Workshops und bringt Akteur*innen und Fachexpert*innen zusammen.

mehr erfahren

 

Systemcheck

erforscht die Arbeitssituation und die soziale Absicherung von Solo-Selbstständigen und Hybrid-Beschäftigten in den darstellenden Künsten und entwickelt faire Handlungsempfehlungen, um sie zu verbessern.

mehr erfahren

 

tanz + theater machen stark 

fördert lokale Bündnisse, die künstlerisch mit Kindern und Jugendlichen aus ökonomischen Risikolagen arbeiten.

mehr erfahren

 

Verbindungen fördern

unterstützt überregionale Bündnisse in den freien darstellenden Künsten, indem finanzielle Mittel bereitgestellt und Vernetzung, Qualifizierung und Wissensaustausch untereinander befördert werden.

mehr erfahren

 

Termine und Ausschreibungen

Illustration

Facebook

Illustration

Newsletter 
anfordern und 
immer aktuell
informiert seinhier anmelden

Pressemitteilungen

  • Freischaffende brauchen soziale Mindeststandards

    BFDK bekräftigt Notwendigkeit für soziale Absicherung darstellender Künstler*innen

    Der Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. (BFDK) begrüßt den Schritt der Kulturstaatsminister*innen der Länder, bundesweit einheitliche Regeln zur sozialen Absicherung freischaffender Künstler*innen schaffen zu wollen. Bereits seit 2015 setzt sich der BFDK für eine einheitliche Honoraruntergrenze ein. Mit dem Forschungsprojekt „Systemcheck“ nimmt der Bundesverband seit 2021 die Arbeitsbedingungen Freischaffender in den darstellenden Künsten auch wissenschaftlich in den Blick.

    mehr erfahren
  • Fehler im System?

    Zwei neue Publikationen beleuchten Solo-Selbstständigkeit und hybride Beschäftigung in den darstellenden Künsten. 

    Beschäftigte in den darstellenden Künsten arbeiten häufig freiberuflich oder in kurzen Beschäftigungsverhältnissen – soziale Absicherung ist oftmals schwierig. Zwei neue Publikationen, erschienen im Rahmen des Forschungsprojektes „Systemcheck“ des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste e.V. (BFDK), beleuchten die Herausforderungen dieser Solo-Selbstständigen und Hybrid-Beschäftigten.

    mehr erfahren