Restart of Festivals in Europe: The Open Street EU Agenda 2020

Given the progressive improvement of pandemic conditions and the loosening of safety rules in many European countries, on May 18th, 2020 Open Street aisbl decided to take a census of the European network of performing arts festivals and launched a European agenda where operators in each country will be able to note down the dates of cancelled / to be confirmed / confirmed festivals.

More

Ministerium für Bildung und Kultur Saarland: Stipendium für Solokünstler*innen

Das am 5. Mai 2020 angekündigte Stipendienprogramm in Höhe von insgesamt 2,5 Millionen Euro wirkt als Unterstützung für Solokünstler*innen ohne eigenen Betrieb in Zeiten von Corona - gleichzeitig ist es die erste Konzeptionsförderung, die das saarländische Ministerium auflegt! Das Netzwerk Freie Szene Saar würde deshalb sehr begrüßen, wenn dieses Förderinstrument auch unabhängig von Corona fortgeschrieben wird. Nach unseren Informationen sollen die Antragsformulare in wenigen Tagen bereitstehen. Außerdem wird eine Emailadresse genannt, unter der sich Interessierte melden können: kultur@bildung.saarland.de. Pro Stipendium werden bis zu 3000 € vergeben.

More

NRW-Landesregierung beschließt Stufenplan zur Wiederaufnahme des Kulturbetriebs

Um das kulturelle Leben in Nordrhein-Westfalen angesichts der weiterhin großen Herausforderungen der Corona-Krise schrittweise und verantwortungsvoll wieder zur Entfaltung zu bringen, hat die Landesregierung einen Stufenplan vorgelegt. Dieser sieht vor, die Anti-Corona-Maßnahmen im Kulturbereich in den kommenden Wochen und Monaten schrittweise zu reduzieren – abhängig von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens. Erste Lockerungen sind bereits umgesetzt worden: Museen, Ausstellungen und Musikschulen dürfen unter strikter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen und teilweise weiteren Auflagen wieder öffnen, ebenso Bibliotheken und Archive.

More

Hamburgs Kultursenator sieht Bedarf für Milliardenprogramm zur Rettung der Kulturszene

Zur Rettung der Kulturszene in der Corona-Krise, sieht Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda, laut Berichten in der Presse vom 29. April 2020, Bedarf für ein Milliardenprogramm von Bund und Ländern. Damit soll direkt auch die Produktion von Kultur angekurbelt werden. »Wir sollten gemeinsam überlegen, wie wir rauskommen aus einer Logik, derzufolge wir nur die Ausfälle kompensieren«, sagte Brosda, der auch für die SPD-geführten Länder verhandelt, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

More

Initiative Kulturschaffender in Deutschland: Positionspapier

Die freien Künstler*innen und Solo-Selbstständigen befinden sich aufgrund der aktuellen Geschehnisse der Corona-Pandemie in einer dramatischen und existenzbedrohenden Situation. Die Bundes- und Landesregierungen reagierten mit Soforthilfemaßnahmen, deren Umsetzung an der Realität der Solo-Selbstständigen, Kleinunternehmer*innen und Angehörigen der freien Berufe vorbei gehen und für diese nicht greifen. Deshalb hat die Initiative Kulturschaffender in Deutschland als freies Bündnis der Betroffenen ein Positionspapier erarbeitet, das die Umsetzung der Versprechen in kraftvolle Taten unterstützen soll.

More