Verband Freie Darstellende Künste Bayern

Weilheimer Straße 6d · 86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191 30 84 68
Telefax: 08191 46 78 1
E-Mail: info@vfdkb.de
Internet: www.vfdkb.de

Der »Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V.« ist die Interessenvertretung der professionellen, freien Theater in Bayern. Das Spektrum umfasst Theaterschaffende aller Genres: Schauspiel, Tanz, Figurentheater, Puppentheater, Straßentheater, Tourneetheater und Performance. Der Verband ist der zentrale Ansprechpartner für Öffentlichkeitsarbeit der freien darstellende Künste in Bayern. Als Mitglied in verschiedenen Fachgremien ist der Verband als Fachberater tätig und bietet Beratungsleistungen für Kommunen, Städte und Instituionen zum Bereich »Kultur« oder die Begleitung von »Kulturentwicklungsplänen« an.

Der bayerische Landesverband wurde 1991 als »Bayerische Freie Theater BaFT« gegründet und nach einer Neustrukturierung 2008 in »Verband Freie Darstellende Künste Bayern« umbenannt. Er ist Gründungsmitglied des Bundesverbandes Freier Theater. Seit 2008 lädt er zur jährlichen Frühjahrstagung nach Wasserburg am Inn ein. Im Rahmen der »Wasserburger Theatertage« wird seit 2012 auch einen Theaterpreis für die beste Inszenierung vergeben. Ebenfalls seit 2008 schreibt der Verband eine landesbezogene »Gastspielförderung Freie Theater Bayern« aus, die aus Mitteln des Bayerischen Ministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst finanziert wird.

Der Verband hat derzeit 61 Mitglieder aller Genres. Ein großer Teil sind etablierten Theater mit eigener Spielstätte und regelmäßigem Spielbetrieb, der vor allem Schauspiel, Tanz, sowie Kinder- und Jugendtheater abdeckt. Einzelne Künstlerinnen und Künstler können ebenfalls Mitglied sein, jedoch sind diese meistens über die jeweiligen ortsansässigen Theater im Verband vertreten.

Der »Verband Freie Darstellende Künste Bayern« finanziert seine eigenen Aktivitäten aus den Beiträgen der Mitglieder. Der Vorstand ist ehrenamtlich tätig.

Ansprechpartner:
Wolfgang Hauck

Vorstand:
Wolfgang Hauck
Dr. Sebastian Seidel
Uwe Bertram

Social-Share-Buttons