next generation: »FreizeitArbeitErwerb«. Fachforum am 04.12.2014 in Leipzig

Unter der Überschrift  »next.generation« veranstaltet der Bundesverband Freier Theater im Herbst 2014 eine Reihe von Fachforen zu wichtigen Zukunftsthemen der Freien Darstellenden Künste in Deutschland. Das Forum »FreizeitArbeitErwerb« findet am 04.12.2014 im LOFFT in Leipzig statt.

Leben und Arbeiten im Bereich der freien Darstellenden Künste sind schon lange davon geprägt, dass neben der eigenen künstlerischen Arbeit auch Tätigkeiten in Bereichen wie Bildung oder Soziales zum Alltag gehören. Über die Zeit haben sich freie Tanz- und Theaterschaffende zu Experten dessen entwickelt, was heute vielfach „Kulturelle Bildung“ genannt wird – Theaterprojekte im Stadtteil oder auf dem Dorf, Theater mit besonderen, oft theaterfernen Zielgruppen, Theater von und für Kinder oder auch Theater in der Schule. Dabei geht es immer um ein Zusammenwirken auf Augenhöhe und die eine künstlerische Herangehensweise.
Doch das zivilgesellschaftliche Engagement und Wirken von Künstlerinnen und Künstlern darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich hierbei um Arbeit handelt. Häufig genug aber gehen die Partner in Politik und Verwaltung oder auch im konkreten Umfeld davon aus, dass freie künstlerische Projekte im Kern ehrenamtlich zu leisten seien – mit entsprechenden Auswirkungen auf die bereitgestellten Ressourcen.
Vor dem Hintergrund, dass Kunst und (formale) Bildung in einen immer stärkeren Dialog treten, ist es wichtig zu fragen, welche Rollen die Partner haben, was Ziele und Herausforderungen und was notwendige Gelingensbedingungen von ästhetischer Bildung sind. Wie können die Kompetenzen der freien Darstellenden Künste in diese Debatte einfließen?

 

Datum:
04.12.2014

Ort:
LOFFT
Lindenauer Markt 21
04177 Leipzig
www.lofft.de

Anmeldung und Information:
next.generation [at] freie-theater.de

Social-Share-Buttons