Bundesforum 2017: Bündnis für darstellende Künste

Im Rahmen des Bundesforum 2017 widmet sich der Bundesverband Freie Darstellende Künste in Kooperation mit dem Fonds Darstellende Künste am 6. November 2017 dem Thema Bundesförderung, greift Ergebnisse des ersten Fachforums des BFDK und der Gesprächsreihe »Was wir wollen« auf und sucht nach neuen, praxisnahen Fördermodellen der freien darstellenden Künste auf Ebene von Kommunen, Ländern und Bund.

Ziel des Bundesforums 2017 ist es, die inhaltliche und strukturelle Ausrichtung für länderübergreifende Initiativen sowie bundesweit agierende Förderinstitutionen der Freien Darstellenden Künste zu diskutieren und eine Vernetzung zu etablieren, die Kontinuitäten im Dynamischen schafft und fördert.

Gemeinsam kommen Vertreter*innen der Fördereinrichtungen sowie bundesweit agierende Künstler*innen und Netzwerke zusammen und setzen ein klares Zeichen der frei produzierenden Szene. In Kommunen, Ländern und Bund gilt es, den zukünftigen Herausforderungen sowie der wachsenden Bedeutung für die Gesellschaft gerecht zu werden.

Das detaillierte Programm findet sich hier.

Das BUNDESFORUM 2017 wird gemeinsam veranstaltet vom Bundesverband Freie Darstellende Künste e. V. und dem Fonds Darstellende Künste e. V.

Social-Share-Buttons