Berufsanfänger*innen müssen der KSK keine Einnahmen mehr nachweisen

Für Berufsanfänger ist es eine sensationelle Nachricht: Nach dem jüngsten Urteil des Bundessozialgerichts aus der vergangenen Woche müssen sie der Künstlersozialkasse (KSK) keine Einnahmen mehr nachweisen; als Beleg der Erwerbsmäßigkeit ihrer Tätigkeit reichen auch andere Nachweise.

Hier die vollständige Mitteilung der Kanzlei für Kunst, Kultur und Medien Andri Jürgensen: www.kunstrecht.de

 

Social-Share-Buttons