Projekte

Akteur*innen der freien darstellenden Künste arbeiten zu großen Teilen auch im Bereich der kulturellen Bildung. Der Bundesverband Freie Darstellende Künste regt darum wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen zum Verhältnis der freien darstellenden Künste und kultureller Bildung an und führt eigene Studien sowie Modellprojekte durch.

Projekt: tanz + theater machen stark

Sie sind darstellende Künstler*innen oder arbeiten mit ihnen? Sie arbeiten gern mit Kindern und Jugendlichen zu ihren und Ihren Themen? Sie nutzen dabei Ihnen vertraute Mittel und/oder probiert neue aus? Sie kooperieren in Ihren Projekten gern mit anderen Institutionen und freuen sich über die dabei entstehenden Synergieeffekte? Sie wünschen sich für Ihre Projekte eine Vollfinanzierung von nur einer Förderinstitution? Sie wünschen sich für Ihre Arbeit angemessene Honorare, die auch Vor- und Nachbereitung einschließen? Sie wünschen sich für Ihre Anträge ein transparentes Juryverfahren, das auch die Gegebenheiten bei Euch vor Ort berücksichtigt? Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten können, müssen Sie nur noch bereit sein, sihc auf ein Förderprogramm einzulassen, das gegenüber den gängigen Kulturförderprogrammen ein paar Besonderheiten hat - bei denen unser Team Sie aber gerne beratend zur Seite steht - und sind dann richtig bei »tanz+theater machen stark«!

Mehr

Studie »Freie Darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der Förderstrukturen von Bund, Ländern und Kommunen«

Die Aktionsfelder »Freie Darstellende Künste« und »Kulturelle Bildung« sind in ihren Ansprüchen divers. Es gibt Überschneidungen und Unterschiede. Die inzwischen recht umfangreiche Förderlandschaft für Projekte und Programme der Kulturellen Bildung in Deutschland ist vielfältig und nur schwer überschaubar. Sie hat zudem einen nicht geringen Einfluss auf die konkreten Aktionsformen auch der Freien Darstellenden Künste.

Mehr