Der Deutsche Kulturrat legt Positionspapier zur kulturellen Erwachsenenbildung vor

Erwachsene in unterschiedlichen Lebenslagen und Situationen machen den größten Teil der Bevölkerung in Deutschland aus. Von 82,8 Millionen in Deutschland lebenden Personen sind 72,78 Millionen Erwachsene. Diese große Gruppe von Menschen hat auch ein Anrecht auf kulturelle Bildung! Kulturelle Bildung für Erwachsene trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei, sie ist somit ein wichtiger Bestandteil der Selbstbildung. Sie ermöglicht Teilhabe und wirkt durch ihre Bindungskraft der Vereinzelung entgegen.

Erwachsene, die selbst die Vorzüge der kulturellen Bildung kennengelernt haben, sind offener für die kulturelle Bildung ihrer Kinder. Kulturelle Bildungsprozesse bergen große Potenziale. Der Deutsche Kulturrat fordert von Bund, Länder und den Kommunen deshalb eine Offensive für kulturelle Erwachsenenbildung. Das Positionspapier des Deutschen Kulturrates enthält Aussagen zum lebensbegleitenden Lernen, Vernetzung mit anderen, kultureller Bildung im digitalen Zeitalter, dem Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der besonderen Bedeutung der kulturellen Bildung im ländlichen Raum und Forderungen zur Stärkung der kulturellen Erwachsenenbildung.

Social-Share-Buttons