infodienst - Das Magazin für kulturelle Bildung: In der Luxusfalle: Arme Kinder – Reiches Land

Die Aprilausgabe des »infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung« führt praxisorientiert vor Augen, wie Kulturelle Bildung Kinder in die Lage versetzen kann, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft mitzugestalten.

Frühe Förderung ist das wichtigste Mittel zur Armutsprävention. Die Stärkung ihrer Ressourcen von klein auf erhöht die Bildungschancen von Kindern aus benachteiligten Familien. Sie brauchen Möglichkeiten zur Nachahmung, zum Ausprobieren und zur unmittelbaren Erfahrung von Selbstwirksamkeit. Gerade Kindern in prekären Lebenssituationen kann kulturelle Bildung Wege zur Selbstfindung aufzeigen. Aber noch zu oft prallt ihre Lebensenergie auf äußere Grenzen, weil ihnen unsere Gesellschaft Räume vorenthält. Für den Abbau von Kinderarmut ist die enge Verzahnung von formeller, non-formalen und informeller Bildung sehr wichtig. Damit dies gelingt, ist der Abbau von Zugangshürden auch in den Einrichtungen der kulturellen Bildung wichtig. Das Freunde-werben-Freunde-Prinzip kann hier Türöffner sein.

Kulturelle Bildung bietet Raum für Begegnungen zwischen Welten. Kinder und Jugendliche, aber auch Praktiker* werden angeregt, die jeweiligen Codes des anderen zu entziffern. In Einrichtungen und Projekten der kulturellen Bildung können junge Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen mit künstlerischen Mitteln verschiedene Lebensentwürfe erproben und Handlungsalternativen testen und dabei erfahren, dass ihre Meinungen und Ansichten zählen.

Publikation: Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e. V., infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung, Nr. 127, In der Luxusfalle: Arme Kinder – Reiches Land, 48 Seiten, ISSN 0936-6636 - Inhaltsverzeichnis und Bestellmöglichkeit.

 

Verwandte Inhalte

SAVE THE DATE – Tag der Theaterpädagogik 2021 am 10. Mai 2021
 ASSITEJ Deutschland lädt am 10. Mai 2021 von 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr alle interessierten Theaterpädagog:innen sowie Studierende zu Impulsen und Austausch zum digitalen Meet Up über die Arbeit und besonderen Herausforderungen in diesen speziellen...

Mehr

Bekanntgabe der Gewinner des Deutschen Preises für Kulturelle Bildung KULTURLICHTER 2020
 Am 11. März 2021 wurden im Rahmen einer digital übertragenen Preisverleihung die drei Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Preis für Kulturelle Bildung KULTURLICHTER ausgezeichnet. Den »Preis des Bundes« erhielt die Lernplattform für...

Mehr

Deutscher Preis für Kulturelle Bildung: Online-Abstimmung für Publikumspreis ab sofort möglich!
Am 11. März 2021 um 19:00 Uhr werden im Rahmen einer digitalen Preisverleihung die Auszeichnungen für den neuen Deutschen Preis für Kulturelle Bildung KULTURLICHTER 2020 vergeben. Am 4. März 2021 beginnt das Online-Voting, das über den Preis in der...

Mehr

Kulturstiftung der Länder: Nomminierungen für KULTURLICHTER stehen fest
Die neun Nominierten für den 2020 von Bund und Ländern erstmals gemeinsam ausgelobten Deutschen Preis für Kulturelle Bildung KULTURLICHTER stehen fest. Aus ihnen werden im nächsten Schritt drei Preisträger*innen ausgewählt und am 11. März 2021 um 19.00...

Mehr

Kultur macht stark: Digitale Veranstaltungsreihe »Sparten und Taten«
Die Servicestellen von Kultur macht stark in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen laden herzlich ein zur Teilnahme an der digitalen Veranstaltungsreihe. Es soll so auf die verschiedenen Sparten und Fördermöglichkeiten von Kultur...

Mehr

Social-Share-Buttons