Projekt: Statistik Freie Darstellende Künste in Deutschland

Wir sind viele, wir sind jung, wir sind produktiv, wir sind vielfältig, wir sind mobil ... Wir werden die Bühnen der Republik rocken und auch international erfolgreich sein ... Wir arbeiten als Solisten, in GbRs, Vereinen und sogar GmbHs ... Wir sind auf freier Wildbahn und in etablierten Strukturen unterwegs.

 Wer sind die freien darstellenden Künste in Deutschland? Noch vor wenigen Jahren wusste das niemand so recht. Was wir sagen konnten, war, dass wir tatsächlich immer mehr wurden. Seit 2006 hat sich die Zahl der Landesverbände des BFDK von neun auf heute (2016) sechzehn erhöht. Die Mitglieder in den Landesverbänden selbst, die Zahl der freien Tanz- und Theaterschaffenden also, die als Solo-Spieler auftreten, in Gruppen arbeiten oder für die Struktur eines Produktions- und Aufführungszentrums stehen, ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen.

Bereits die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages »Kultur in Deutschland« empfahl, mehr über die Praxis sowie ihre Akteurinnen und Akteure in Erfahrung zu bringen. Auch aus diesem Grund führt der Bundesverband seit 2012 regelmäßig statistische Erhebungen über die Strukturen der Mitgliedschaft der Landesverbände durch.

Verwandte Inhalte

Freie Darstellende Künste in Deutschland: Daten, Analysen und Porträts
Die Publikation des Bundesverbandes fasst die Themenbereiche Mobilität, Kollaboration, pädagogische Tätigkeit, Vielfalt und soziale Mindeststandards in den freien darstellenden Künsten ins Auge. Die Ergebnisse basieren auf den 2012 bis 2015...

Mehr

Freie Darstellende Künste in Deutschland 2014. Daten und Analysen
Bereits die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages »Kultur in Deutschland« konstatierte in ihrem Schlussbericht 2007, das Freie Theater bilde, neben den Stadt- und Staatstheatern, eine zweite tragende Säule der Darstellenden Künste in diesem Land....

Mehr

Social-Share-Buttons