Buchpräsentation »Quo vadis Europa?«. Res publica Europa: Networking the performing arts in a future Europe

Wohin bewegt sich die freie Szene in Europa? Welche Tragkraft haben die unabhängigen darstellenden Künste, die sich auf Werte wie Toleranz und Offenheit stützen? Und wie können diese in einem von Europaskepsis geprägten Klima gestärkt werden? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Treffens des Netzwerks »International Network for contemporary performing arts« (IETM), das im November 2018 in München stattgefunden hat. Das im Anschluss an die Veranstaltung erschienene Buch trägt den Titel »Res publica Europa – Networking the performing arts in a future Europe« und wird durch ein Round Table Gespräch mit Axel Tangerding sowie in filmischen Ausschnitten vorgestellt.

Die Termine:

  • Donnerstag 17. Oktober 2019, Berlin, 19:00 Uhr, Einar & Bert Theaterbuchhandlung, Winsstraße 72, 10405 Berlin
  • Samstag 9. November 2019, Leipzig (im Rahmen der euro scene), 17:00 Uhr, Schauspielhaus Leipzig (Rangfoyer), Bosestraße 1, 04109 Leipzig

Social-Share-Buttons