Neue Geschäftsführung des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Mit Beginn des neuen Jahres 2020 wird Ulrike Seybold, die langjährige Geschäftsführerin des Landesverband Freie Theater Niedersachsen, die Geschäftsführung des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste mit Sitz in Dortmund übernehmen. Ulrike Seybold ist seit November 2013 Geschäftsführerin des Landesverbands Freier Theater in Niedersachsen und seit Oktober 2015 im Vorstand des Bundesverbands Freie Darstellende Künste. Besondere inhaltliche Akzente hat sie in den vergangenen Jahren in der Beschäftigung mit Jury- und Gremienarbeit, der Entwicklung von neuen Kommunikationsformaten, der Frage wie die Freien Darstellenden Künste auf demographische Entwicklungen reagieren können und nicht zuletzt mit diversitätsorientierten Formaten in der Kulturarbeit gesetzt.

Das Landesbüro in NRW ist Interessenvertretung und Dienstleister für die Freie Darstellende Szene in NRW. Zu den Mitgliedern zählen Einzelkünstler*innen, Gruppen, Ensembles und nahezu alle Freie Spielstätten aus NRW. Die Freie Darstellende Szene in NRW trägt mit ihren Arbeiten und künstlerischen Ausdrucksformen in beeindruckender Weise entscheidend zur kulturellen Profilierung des Landes bei, auch weit über die Landesgrenzen hinweg. Entsprechend hat die Arbeit und die Positionierung des Verbandes für den kulturpolitischen Diskurs in den entsprechenden Gremien des Landes in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.

Social-Share-Buttons