Wortwechsel: Wie viel institutionalisiertes Geld braucht und verträgt die Freie Szene? von Theresa Ziegler

Soziale Sicherheit und freie Kunstschaffung sind für freie Künstler*innen in Österreich keine Selbstverständlichkeit. Die Abhängigkeit von Institutionen und zu wenig Fördergelder drängen viele in die Armut. In ihrem Artikel führt Theresa Ziegler an verschiedene Meinungen zu dieser Thematik heran. Inge Gappmaier, Sara Ostertag (Vorstandsmitglieder der IG freie Theater), Ulrike Kuner (Geschäftsführerin der IG freie Theater), das freie Performancekollektiv Darum. Darstellende Kunst und Musik und Günter Riegler (Kulturstadtrat Graz) stellen ihre Positionen dar.

Link zum Artikel: https://thegap.at/wortwechsel-freie-szene

Social-Share-Buttons