Nordrhein-Westfalen: Zwölf freie Theaterensembles erhalten Spitzenförderung

Für die nächsten drei Jahre werden acht Ensembles des Freien Theaters und erstmalig vier Ensembles aus dem Bereich Freie Kinder- und Jugendtheater eine Spitzenförderung in Höhe von jeweils 80.000 Euro jährlich erhalten. Im Rahmen der Neukonzeption und Aufstockung der Förderung der Freien Darstellenden Künste in Nordrhein-Westfalen wird die bereits existierende Spitzenförderung damit insgesamt verdoppelt: Künftig profitieren von der dreijährigen Förderung insgesamt 20 statt bisher zehn Ensembles in den Bereichen Theater, Kinder- und Jugendtheater sowie Tanz. Auch die Fördersumme wurde erhöht: Sie beträgt in den neuen Antragsverfahren nun 80.000 statt 65.000 Euro jährlich pro Ensemble.

Ensembles, die drei Mal die Spitzenförderung erhalten haben, steigen künftig in eine mit 100.000 Euro dotierte Exzellenzförderung auf. Die Exzellenzförderung in der Sparte Theater beginnt 2022. Zwei Jurys aus regionalen und überregionalen Expertinnen und Experten haben aus insgesamt 40 Bewerbungen die zwölf Ensembles ausgewählt.

Das Landesbüro Freie Darstellende Künste hat in Kooperation mit dem NRW Landesbüro Tanz und dem Ministerium die beiden Verfahren organisiert. Mit der Förderentscheidung wird ein wichtiger Teil der im Juni vergangenen Jahres vorgestellten Förderstruktur für die Freie Darstellende Szene in Nordrhein-Westfalen umgesetzt.

Social-Share-Buttons