IG Freie Theater: Soziale Situation Kunstschaffender in Österreich

»Die sozialen Absicherungen «sind nicht ausreichend, die Armutsgefährdung ist überproportional hoch, trotz akademischer Ausbildung kann kaum das eigene (Über-)Leben, geschweige denn das einer Familie gesichert werden …« Noch immer ernüchternd fällt der Befund der Interessengemeinschaft (IG) Freie Theater zur sozialen Lage von Kunstschaffenden in Österreich aus.

Zehn Jahre nach der Studie »Zur sozialen Lage der Künstler und Künstlerinnen in Österreich (2008)« dokumentiere die aktuelle, vom österreichischen Bundeskanzleramt verbreitete Studie »die Prolongation der unerfreulichen sozialen Situation von Künstler*innen«, lautet das Urteil der IG Freie Theater.

Nachgelesen werden kann die Bewertung durch die IG Freie Theater in der Ausgabe 4/2018 von »gift«, der »zeitschrift für freies theater«.

Social-Share-Buttons