Dortmund erhöht die Mittel für die freie Kunst- und Kulturszene um 1,2 Millionen Euro

Der Rat der Stadt Dortmund hat in seiner Sitzung am 13. Dezember 2018 die Haushaltssatzung 2019 beschlossen. Im Gegensatz zum Entwurf verringert sich der geplante Fehlbedarf auf 35 Mio. Euro. Einen der größten Posten nimmt die Förderung der freien Kulturarbeit in den kommenden drei Jahren mit jeweils 400.000 Euro ein. Dies ist laut SPD-Fraktion als eine Anerkennung der Leistungen der freien Dortmunder Kulturszene zu verstehen.

Vorausgegangen waren Diskussionen und offene Briefe der Szene an Politik und Verwaltung der Stadt.

Social-Share-Buttons