Eine Millionen Euro mehr für Frankfurts Freie Szene geplant

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat die neue Vorlage zur Förderung der freien Theaterszene beschlossen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Frankfurter Rundschau berichten, sollen insgesamt 36 Ensembles, Spielstätten, Choreografen und Regisseure ab 2018 3,6 Millionen Euro pro Jahr erhalten.

Das ist eine gute Million mehr als im Vorjahr – beantragt worden allerdings sind insgesamt 4,5 Millionen Euro. Die Förderung läuft über zwei oder vier Jahre und soll im Januar beginnen.

Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) will diese Vorlage zur Abstimmung im Kulturausschuss einbringen. Da Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) laut Frankfurter Rundschau die Dezernate für den Haushalt 2018 zum Sparen aufgefordert habe, sei ein Ausgang ungewiss.

(Quelle: www.nachtkritik.de)

Social-Share-Buttons