Nachrichten zu den Freien Darstellenden Künsten

Aktuelle Nachrichten zum Thema Freie Darstellende Künste

tanz + theater machen stark: Erste Abgabefrist 15. Februar 2018

Das Programm »tanz + theater machen stark« wurde für die zweite Förderphase von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« (2018-2022) ausgewählt und inzwischen auch bewilligt. Die zweite Förderphase des schon 2013-2017 erfolgreich gelaufenen Programms startet mit einem verdoppelten Fördervolumen i.H.v. 6,1 Mio. Euro am 1. Januar 2018.

Mehr

Großer Andrang beim BUNDESFORUM 2017

Am 6. November 2017 versammelten sich rund 200 Akteur*innen der freien darstellenden Künste sowie Vertreter*innen aus Politik und von Förderinstitutionen im Podewil Berlin, um im Rahmen des BUNDESFORUM 2017 – gemeinsam veranstaltet vom Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. und dem Fonds Darstellende Künste e.V. - aktuelle Potentiale und Herausforderungen der gegenwärtigen Förderstruktur zu diskutieren.

Mehr

Jahresprogramm der Akademie der Kulturellen Bildung

Das Fortbildungsprogramm 2018 der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW lädt mit 100 Kursen zum Besuch des Remscheider Fortbildungs-Instituts ein. Die Bandbreite der Angebote reicht von Tagesveranstaltungen bis zu mehrjährigen, beufsbegleitenden Qualifizierungen. Neu hinzugekommen ab 2018 ist der Fachbereich »Performance«.

Mehr

IETM Plenary Meeting 2018 in München!

Vom 31.10.-04.11.2018 findet das IETM Plenary Meeting erstmals in München und erst zum zweiten Mal in Deutschland (Berlin 2010) statt. Unter dem Thema »Res Republica Europa« setzen sich die Akteur*innen mit gegenwärtigen Brennpunktthemen im Kontext ihres künstlerischen Handlungsfeldes auseinander. Neben den internationalen Mitgliedern sind auch die lokalen freischaffenden Künstler*innen und Veranstalter*innen zum Arbeiten, Austauschen und Netzwerken eingeladen.

Mehr

npn: Restmittelvergabe 2017 Gastspielförderung Tanz & Theater

Das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) fördert Gastspiele zeitgenössischer Tanz- und Theaterproduktionen in und aus Deutschland. Es richtet sich an freie Theater, Privat-, Stadt- und Staatstheater, Festivals, als Veranstalter agierende Kompanien und andere Kulturinstitutionen, die eine Tanz- oder Theaterproduktion aus einem anderen Bundesland präsentieren möchten. Ab sofort ist es möglich, im Rahmen der Vergabe 2017, Restmittel für Tanz- und Theatergastspiele zu beantragen. Die Antragstellung kann laufend erfolgen.

Mehr

Tanzkongress 2019 in Dresden

Die fünfte Ausgabe des Tanzkongresses der Kulturstiftung des Bundes wird 2019 von der Landeshauptstadt Dresden ausgerichtet. Als Künstlerische Leiterin konnte Meg Stuart gewonnen werden.

Mehr

13 Kooperationen für mehr Tanz außerhalb der Metropolen

TANZLAND, der Fonds für Gastspielkooperationen, fördert zeitgenössischen Tanz außerhalb der Großstädte und unterstützt Gastspiele von Tanzensembles, die auf den Bühnen der Bespieltheater der INTHEGA stattfinden. 13 Kooperationen wurden nun von einer Jury ausgewählt.

Mehr