Nachrichten zu den Freien Darstellenden Künsten

Aktuelle Nachrichten zum Thema Freie Darstellende Künste

Petition zur Sanierung des tanzhaus nrw

Am 12. März 2018 ist die Petition zur Sanierung des tanzhaus nrw gestartet. Seit Langem sind dringende Baumaßnahmen nicht durchgeführt worden. Dazu zählen u. a. der Austausch der Brandmelde- sowie der Schließanlage, die Sanierung des Dachs und der Sanitäranlagen.

Mehr

t. heißt der neue Berufsverband für das professionelle Theater in der Schweiz

Mit über 1.800 Mitgliedern wurde am 26. März 2018 in Olten ein neuer Berufsverband für das professionelle, unabhängige Theater in der Schweiz gegründet. Er trägt den Namen t. und versteht sich als gesamtschweizerisches Netzwerk für Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera. Hervorgegangen ist der neue Verband aus ACT, dem Berufsverband der Freien Theaterschaffenden sowie KTV ATP, Vereinigung KünstlerInnen – Theater – VeranstalterInnen, Schweiz.

Mehr

Auswahl des Festivals Impulse 2018 steht fest

Das Programm des Impulse Theater Festivals 2018 steht. Vom 13. bis 24. Juni 2018 wird einer Presseaussendung des Kultursekretariats NRW zufolge in Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr »das Besondere des Freien Theaters in einer großen Vielfalt unterschiedlicher Theaterformen« gezeigt.

Mehr

Konzeptionspapier zum Auf- und Ausbau der Förderstrukturen der Freien Szene darstellender Künste in der Freien und Hansestadt Hamburg vorgelegt

Am 22. Feburar überreichte der Dachverband freie darstellende Künste (DfdK) Hamburgs Politik und Verwaltung ein Konzeptionspapier, das einen konkreten Empfehlungskatalog darstellt, um dem in jedem Jahr wachsenden, nicht genutzten Potential in der Stadt gerecht zu werden und für die freischaffenden Künstler*innen Hamburgs langfristig bessere Arbeitsbedingungen bereitzustellen.

Mehr

Freie Theater in Brandenburg erhalten rund 1,4 Million Euro vom Land

Das Land Brandenburg unterstützt auch 2018 die Freien Theater mit rund 1,4 Millionen Euro. Die Entscheidung über die Vergabe der diesjährigen Mittel im Rahmen der Fördergrundsätze für Freie Theater hat eine externe Expert*innen-Jury in Abstimmung mit dem Landesverband Freier Theater Brandenburg und dem Kulturministerium getroffen. Insgesamt fünf Freie Theater – die fabrik Potsdam, das theater 89 in der Uckermark, das Ton und Kirschen Wandertheater aus Werder, das T-Werk Potsdam und das Theater des Lachens Frankfurt (Oder) – erhalten 715.000 Euro als Jahreszuschuss, mit 325.000 Euro werden Projekte von zehn weiteren Freien Theatern gefördert.

Mehr

Initiative für die Archive des Freien Theaters begründet

Seit 2017 liegt eine deutschlandweite Studie zur Notwendigkeit und Machbarkeit einer Archivstruktur für die künstlerischen Arbeiten der freien Theaterszene vor. Um den darin aufgezeigten Herausforderungen in gemeinsamen Projekten zu begegnen, gründeten am 8. Januar der Bundesverband Freie Darstellende Künste, der Dachverband Tanz Deutschland und das Kulturpolitische Institut der Universität Hildesheim die Initiative für die Archive des Freien Theaters e. V.

Mehr

George Tabori Preis 2018: Nominierungen bekannt gegeben

In ihrer Sitzung am 30. Januar 2018 hat die Fachjury des Fonds Darstellende Künste die Nominierungen für den George Tabori Preis 2018 beschlossen. Dies sind für den Hauptpreis Ben J. Riepe (Düsseldorf), copy&waste (Berlin) und geheimagentur (Hamburg). Für den Förderpreis nominiert wurden backsteinhaus produktion (Stuttgart), Migrantpolitan (Hamburg) und Turbo Pascal (Berlin).

Mehr

Hamburg: 31 Förderungen für Projekte der freien darstellenden Künste vergeben

Für die Spielzeit 2018/19 wurden bei der Behörde für Kultur und Medien insgesamt 149 Anträge auf Projekt- und Basisförderung für die freien darstellenden Künste eingereicht. Bei einem Fördervolumen von insgesamt erneut 675.000 Euro sprachen sich fünf unabhängige Jurys für die Förderung von 30 Projekten und einer Basisförderung in den Sparten Kinder- und Jugendtheater, aus. Bemerkenswert ist in diesem Jahr die besonders hohe Anzahl der Anträge im Bereich Kinder- und Jugendtheater im Vergleich zum Vorjahr.

Mehr

13. Leipziger Bewegungskunstpreis: »Wonderwomen« von Melanie Lane ist Gewinnerin 2017

Von 31. Januar bis 3. Februar 2018 stand beim fünften Bewegungskunst-Festival die vielseitige, bunte und bewegte Leipziger freie Theaterszene im Rampenlicht. Höhepunkt und Anlass des Festivals war die Verleihung des Leipziger Bewegungskunstpreises 2017, der am 3. Februar 2018 in der Schaubühne Lindenfels verliehen wurde. Das Preisgeld erhält die australischstämmige Choreografin Melanie Lane für ihre Tanzperformance »Wonderwomen«.

Mehr