Nachrichten zu den Freien Darstellenden Künsten

Aktuelle Nachrichten zum Thema Freie Darstellende Künste

SAVE THE DATE George Tabori Preis 2017

Mit dem George Tabori Preis vergibt der Fonds Darstellende Künste seit dem Jahr 2010 die höchste bundesweite Auszeichnung für Ensembles und Künstler*innen aus der freien Theaterszene. Die kommende Preisverleihung findet am Mittwoch, 24. Mai 2017, um 19 Uhr im HAU Hebbel am Ufer (HAU1) in Berlin statt.

Mehr

FAVORITEN 2018 - Neue künstlerische Leitung

Fanti Baum und Olivia Ebert übernehmen die Künstlerische Leitung von FAVORITEN 2018, dem traditionsreichen Theaterfestival der frei produzierenden darstellenden Künste in NRW, das biennal vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e. V., in Kooperation mit der Stadt Dortmund, ausgerichtet wird. 

Mehr

Der neue »Survival Kit« ist da

Druckfrisch informiert der neue »Survival Kit« in 11. Auflage über alles, was für freiberufliche Künstler beim Einstieg wichtig ist: Solotätigkeit, Gesellschafter in einer GbR, Vor- und Nachteile eines Vereins, Buchführung, EÜR, Steuern, Umsatzsteuerbefreiung, Gemeinnützigkeit, die Rolle als Auftrag-/Arbeitgeber*in, KSK-Abgabe, Künstlersozialversicherung (wie komm ich rein, wie bleib ich drin?), die Künstlerin und ihre Urheberrechte, Förderungen, Finanzierungen und vieles mehr.

Mehr

Neue Online-Plattform für Ausschreibungen

Die in NRW gegründete Plattform bündelt Ausschreibungen aus dem Bereich der darstellenden Künste vorrangig für den deutschsprachigen Raum. Das Verständnis der darstellenden Künste ist eher weit gefasst, um die interdisziplinäre Arbeitsweise zahlreicher Theaterschaffender berücksichtigen zu können.
Weitere Informationen unter: www.callforkunst.de

Aufwuchs für die Freie Szene Brandenburg

Brandenburg unterstützt seine freien Theater 2017 mit mehr als einer Million Euro – diese positive Nachricht erreichte den Landesverband Freier Theater Anfang Februar. Im Rahmen der jetzt vorgestellten Förderentscheidung unterstützt das Land die Arbeit von sechs freien Theatern mit Jahreszuschüssen und fördert darüber hinaus elf Projekte freier Theater. Zusätzlich erhalten die freien Theater in diesem Jahr 350.000 Euro im Rahmen der vom Landtag beschlossenen Erhöhung der Mittel für kulturelle Projekte.

Mehr

Die Auswahl für das Schweizer Theatertreffen 2017 steht fest

Das Schweizer Theatertreffen wurde 2013 vom Schweizer Bühnenverband in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der freien Theaterschaffenden (ACT) und dem Suisse THEATRE ITI initiiert. Es findet nach Winterthur und Genf in diesem Jahr zum ersten Mal in der italienschsprachigen Schweiz statt:

Mehr

NRW: Fördervereinbarungen über 3,6 Millionen Euro pro Jahr

Das Land NRW sorgt bei Kultureinrichtungen in Köln und Bonn für Planungssicherheit. Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport teilt mit: Kulturministerin Christina Kampmann hat in Köln und Bonn zwei Fördervereinbarungen in Höhe von jährlich insgesamt mehr als 3,6 Millionen Euro unterzeichnet, die beiden Kommunen langfristige Planungssicherheit für wichtige kulturelle Einrichtungen geben.

Mehr