Nachrichten zu den Freien Darstellenden Künsten

Aktuelle Nachrichten zum Thema Freie Darstellende Künste

BuTiÖR e. V.: Veranstaltungsreihe »out and about - perspectives on performing arts in public spaces«

Die Planung der Veranstaltungsreihe »out and about - perspectives on performing arts in public spaces«, organisiert vom Bundesverband Theater im Öffentlichen Raum (BuTiÖR), ist in vollem Gange. Der Bundesverband freut sich, den Termin für das digitale Kick Off bekanntzugeben: Vom 12. bis 14. April findet pro Tag ein zweistündiges Programm statt, das die Perspektiven von Künstler*innen und Politiker*innen auf den öffentlichen Raum in den Mittelpunkt stellt sowie zum Austausch und Vernetzen einlädt.

Mehr

Förderprogramm VERBINDUNGEN FÖRDERN zur Stärkung überregionaler Zusammenarbeit angelaufen

Das neue Förderprogramm »Verbindungen fördern« des BFDK unterstützt in der Pilotphase ab 2021 zunächst vier große bundesweit agierende, überregionale Zusammenschlüsse: Festivalfriends — Ein Verbund regionaler Festivals der freien darstellenden Künste, flausen+, FreischwimmeN und Netzwerk Freier Theater. Eine Ausschreibung zur Förderung weiterer Netzwerke wird in Kürze veröffentlicht.

Mehr

Allianz der Freien Künste: NEUSTART KULTUR II angekündigt – Wirtschaftshilfen mit vielen offenen Fragen

Die Allianz der Freien Künste, deren Gründungsmitglied der  BFDK ist,  begrüßt die Aufstockung des Programms Neustart Kultur um eine weitere Milliarde Euro – jetzt kommt es auf eine kluge Verteilung an. Die Allianz der Freien Künste begrüßt auch, dass mit der Neustarthilfe im Paket der Überbrückungshilfe III freischaffende Künstler*innen direkt adressiert werden. Gleichzeitig bleiben die Zugangsvoraussetzungen der Wirtschaftshilfen des Bundes undurchsichtig und gehen an vielen Stellen an den Arbeits- und Lebensrealitäten in der Kunst- und Kulturbranche vorbei. Es besteht weiterhin dringender Handlungsbedarf bei der Umsetzung.

Mehr

BFDK bietet Beratung rund um die Förderprogramme #TakeThat an

Der BFDK bietet rund um die #TakeThat Förderungen des Fonds Darstellende Künste (im Rahmen von NEUSTART KULTUR) Beratungsangebote für Geförderte an. Neben allgemeinen Informationsveranstaltungen zu den wesentlichen Eckpfeilern der Förderung und den notwendigen Schritten nach Förderzusage (Gefördert! Was nun?!), gibt es die Möglichkeit in größerer Runde individuelle Fragen zu stellen und von den Erfahrungen anderer zu lernen (ask questions - meet people). Außerdem bietet der BFDK in Zusammenarbeit mit der Rechtsanwältin Sonja Laaser Workshops zu nun relevanten Rechtsfragen an (Einen Tag durch den Rechte-Dschungel). Die Beratungen werden ermöglicht durch eine Förderung des Fonds Darstellende Künste, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Kontext von NEUSTART KULTUR.

Mehr

Neue Webinar-Reihe Freie Kunst-Szene Bayern

Im Rahmen des Runden Tischs Freie Kunst-Szene mit dem Bayrischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und den Verbänden der Freien Künste in Bayern, ist die Idee zu einer Online-Veranstaltungsreihe entstanden, die sich explizit an Akteur*innen der Freien Szene richtet. Die Themen reichen von digitalen Geschäftsmodellen bis zu Techniken des Storytellings für Künstler*innen. Weitere Infos und Anmeldung unter: https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und.../freie-szene.html.

Mehr

Hamburg: Behörde für Kultur und Medien fördert Projekte der freien darstellenden Künste mit rund zwei Millionen Euro

Die Behörde für Kultur und Medien hat die Projektförderung für die freien darstellenden Künste in Höhe von rund 1,8 Millionen Euro für die Spielzeit 2021/22 vergeben. Um die Freie Szene in der schwierigen, durch die Corona-Pandemie geprägten Lage besonders zu unterstützen, hat die Behörde für Kultur und Medien die Fördersumme einmalig um 200.000 Euro aus dem Corona-Hilfspaket Kultur erhöht.

Mehr

Musterverträge in deutscher und englischer Sprache

laPROF Hessen und Laft Baden-Württemberg sowie das nrw landesbuero tanz haben sich mit der Kanzlei Laaser zur Erstellung von kommentierten Musterverträgen zusammengeschlossen. 13 kommentierte Vertragsmuster hat die Kanzlei Laaser erstellt, u. a. für Choreografie/Regie, Tanzer*innen/Darsteller*innen, Koproduktion, Gastspiel und Wiederaufnahme. Mitglieder der Verbände können sich diesbezüglich mit den entsprechenden Büros in Verbindung setzen.

Mehr

DfdK und K3 Hamburg: Workshop-Doppel JETZT: digital?!

Im Rahmen der Workshopreihe #sowollenwirmiteinanderarbeiten, laden der Dachverband freie darstellende Künste (DfdK) und K3|Tanzplan Hamburg zu zwei thematisch verbundenen digitalen Workshops ein, die aber auch einzeln besucht werden können. Am 17. und 18. Februar 2021 bieten die beiden Informationen zu »Strategien, Fragen und Visionen für ein Theater im Digitalen Raum« und »Rechte und Verträge für ein Theater im Digitalen Raum« unter dem Motto JETZT: digital?! an.

Mehr