Studie: Freie Darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der Förderstrukturen von Bund, Ländern und Kommunen

Die Förderung von Projekten und Institutionen der freien darstellenden Künste ist in den Kommunen und Ländern unterschiedliche stark ausgeprägt. Im Auftrag des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste untersuchte Ulrike Blumenreich für das Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft die »Aktuellen Förderstrukturen der Freien Darstellenden Künste in Deutschland« (Laufzeit 2014-2016).

Der Stellenwert der darstellenden Künste in der öffentlichen Kulturförderung ist in Deutschland traditionell hoch – dominiert mancherorts gar den Kulturetat. Die freien darstellenden Künste haben daran jedoch oft einen geringen Anteil. Gleichwohl gibt es seit über 30 Jahren eine bundesweit gewachsene Struktur der Unterstützung der freien darstellenden Künste, weil ihre künstlerischen Impulse weithin unbestritten sind.

Im Auftrag des Bundesverbandes hat das Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft alle 16 Bundesländer sowie die 41 Kommunen, in denen mindestens vier freie Tanz- oder Theaterformationen ansässig sind, befragt und umfangreiche Auskünfte erhalten.

Konkretes Ziel der Befragung im Sommer 2015 war

  • einen strukturierten Überblick über die Förderstrukturen und -instrumente in Kommunen und Ländern zu erhalten,
  • Problematiken und Leerstellen der Förderpraxis aufzuzeigen und
  • die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für eine quantitative und qualitative Verbesserung der Förderstrukturen für die freien Darstellenden Künste.

Entstanden ist auf dieser Grundlage die erste systematische Darstellung der Förderung der freien Darstellenden Künste in Deutschland – ein, wie wir hoffen, wichtiges Nachschlagewerk und Arbeitsinstrument.

Verwandte Inhalte

UTOPIA.JETZT Bundeskongress 2020 der freien darstellenden Künste
Die Publikation des Bundesverbandes fasst den 5. Bundeskongress der freien darstellenden Künste zusammen, der mit nahezu 60 öffentlichen Veranstaltungen vom 16. bis 19. Januar 2020 in Berlin stattgefunden hat. Die übergeordeten Themen waren Freiheiten...

Mehr

Dokumentation ON THE ROAD #5 München
Die finale Ausgabe von ON THE ROAD fand vom 29. Oktober bis 1. November 2018 in München im Vorfeld des IETM Plenary Meetings und des Festivals »Politik im Freien Theater« statt. Das Programm der mobilen Akademie richtete sich vor allem an Akteur*innen...

Mehr

Bündnis für freie darstellende Künste. Dokumentation BUNDESFORUM II
Das BUNDESFORUM 2019, das zweite seiner Art, fand am 3. September 2019 als Kooperationsveranstaltung des Fonds Darstellende Künste und des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste in den Berliner Sophiensælen statt. Entlang von drei Themenfeldern...

Mehr

Bündnis für freie darstellende Künste. Dokumentation BUNDESFORUM I
Das BUNDESFORUM I fand am 6. November 2017 als Kooperationsveranstaltung des Fonds Darstellende Künste und des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste im Berlin Podewil statt. Über 200 Teilnehmer*innen diskutierten über aktuelle Produktions- und...

Mehr

Studie: Aktuelle Förderstrukturen der freien Darstellenden Künste in Deutschland
Die Aktionsfelder »Freie Darstellende Künste« und »Kulturelle Bildung« sind in ihren Ansprüchen divers. Es gibt Überschneidungen und Unterschiede. Die inzwischen recht umfangreiche Förderlandschaft für Projekte und Programme der Kulturellen Bildung in...

Mehr

Social-Share-Buttons