Infoveranstaltung „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ in Kaiserslautern

„Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist das größte Kulturförderprogramm der kulturellen Bildung in Deutschland.  Ziel ist es, bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen von drei bis 18 Jahren individuelle Entwicklungschancen zu ermöglichen und neue Perspektiven zu eröffnen.

Programmpartner des BMBF sind insgesamt 30 Förderer und Initiativen. Sie vertreten die gesamte Bandbreite kultureller Bildung und unterstützen lokale „Bündnisse für Bildung“, die

aus mindestens drei Akteuren bestehen. Die Infoveranstaltung im Pfalztheater Kaiserslautern wir einen besonderen Blick auf die Darstellenden Künste in „Kultur macht stark“. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die das Förderprogamm „Kultur macht stark“ im Allgemeinen kennenlernen und mehr über die Konzepte der Programmpartner erfahren wollen, die die Sparte der Darstellenden Künste vertreten. Organisiert wird die Veranstaltung von der Servicestelle Kulturelle Bildung Rheinland-Pfalz.

Für den Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. ist der Projektleiter Eckhard Mittelstädt vor Ort.

 

Anmeldung bis zum 23. November per Mail an kumasta@skubi.com oder telefonisch unter 06 51 . 7 18 24 14.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Social-Share-Buttons