PROQUA Fachkonferenz "Öffentliche Räume Orte für echte Jugendpartizipation und künstlerische Gestaltung"

Die PROQUA Fachkonferenz "Öffentliche Räume Orte für echte Jugendpartizipation und künstlerische Gestaltung" am 25. Mai 2022 in Potsdam gibt kulturpädagogische Impulse und stellt Projekte vor, die Kindern und Jugendlichen vermehrte Teilhabe und Mitbestimmung bieten. Die Tagung findet mit Unterstützung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung statt und richtet sich an Akteur*innen aus (Bau-)kultureller Bildung, Museen, Jugendkunstschulen, Soziokulturellen Zentren, Schulen, Beteiligungs- und Stadtteilarbeit und kommunalem Bildungsmanagement.

Die kommunale Raumplanung und -entwicklung berücksichtigt noch zu selten Räume zum freien Entdecken, Spielen, Experimentieren und kreativ-ästhetischen Gestalten für Kinder und Jugendliche. Echte Jugendbeteiligung schafft nicht nur Räume für generationenübergreifende Aushandlungsprozesse und damit für Demokratie und Politisierung, sondern bietet zugleich Perspektiven für nachhaltige, lebensfreundliche Stadt- und Regionalplanungen.

Sie bedeutet auch die (teilweise) Übergabe von Macht- und Entscheidungspositionen in die Hände der jungen Akteur*innen. Kulturelle Bildung kann mit ihrem emanzipatorisch-transformativen Ansatz einen Möglichkeitsraum bieten, in dem Menschen über Alternativen nicht nur reden, sondern diese selbst entwerfen, gemeinsam erlebbar umsetzen und weiterentwickeln.Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.Die Fachkonferenzen werden vor Ort nach ggf. geltenden Corona-Schutzmaßnahmen durchgeführt. Wir informieren Sie vor der Anreise gesondert dazu.

Social-Share-Buttons