Beschreibung des Projekts:

Die Grundidee ist, eine theatrale Auseinandersetzung mit bildender Kunst.
Bei Besuchen im Museum sollen aus den Bildern/Skulpturen Geschichten gesponnen werden und in einem ersten Schritt direkt vor Ort Standbilder entstehen. Die Bilder, die Standbilder und die ersten Geschichten werden dokumentiert und dienen später als Material für die weitere szenische Arbeit.
Dabei ist es für alle Beteiligten spannend, wie viel Biographisches und wie viel von der Kultur der Herkunftsländer sich in den entstehenden Geschichten spiegelt. Anschließend werden aus den Geschichten Szenen entwickelt, die entweder direkt für die Bühne bearbeitet, oder zu kurzen Filmen werden, die die Jugendlichen (12-16 Jahre) selbst mit ihren Handys erstellen.


Landesverband Theaterpädagogik Hessen e.V.
Kreidekreis e.V.
Die Johanniter Flüchtlingshilfe e.V.

Landesverband Theaterpädagogik Hessen e.V.
Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Judith Senger/ Mogli Kruse