Beschreibung des Projekts:

Junge geflüchtete Menschen (15-18 Jahre), die vor allem an der Kontaktlosigkeit zu Nichtgeflüchteten leiden und eine Menge Fragen an ihre Umwelt haben, wollen das Leben, die Gedanken, die Angewohnheiten, die Sorgen der Menschen kennen lernen, die hier schon länger leben und nicht zu Gruppe der "Flüchtlinge" gehören. Durch Recherche in Zeitungen/Internet, Interviews und gemeinsame Erkundungen der Stadt Frankfurt finden die TeilnehmerInnen heraus wie die Lage ist? Was sind die Probleme und Wünsche der "Deutschen"?


theaterperipherie
Wilhelm Merton Schule
Ev. Verein für Jugendsozialarbeit e.V.

theaterperipherie
Frankfurt am Main