Beschreibung des Projekts:

Wir möchten mit bildungsbenachteiligten und sprachbehinderten Kindern, zum größten Teil mit Migrationshintergrund, ein Theaterstück erarbeiten, in dem die Schüler ihre Gefühle, ihre Stärken und ihre Kreativität entdecken, vertiefen und ausleben können. Für diese Kinder ist Theaterspiel gut für Sprachförderung, vor allen Dingen auf der lautlichen, als auch auf der grammatikalischen Ebene. Insgesamt wollen wir die Kommunikationsfähigkeiten fördern. So tasten wir uns langsam an ein Thema heran. Wir entscheiden dann zusammen, wie es verständlich gemacht werden kann.

Theater, Musik und Bewegung, alles ist möglich. So können sich die Kinder neu entdecken und durch das gemeinsame Erarbeiten ihre Stärken entfalten. Es soll für sie eine Erfahrung werden, in der Gruppe ihre Bedürfnisse zu erarbeiten. Es ist die Aufgabe der Kinder und der Projektleiter, diese Erkenntnisse zu sammeln und in einem Theaterstück zu verwirklichen. Wir wollen die Kinder stärken, damit sie mit einem gestärktem Selbstbewusstsein im Alltag gut zurechtkommen.


Puppentheater Firlefanz
Uhlandschule Grund- und Hauptschule
Rätsche im Schlachthof

Puppentheater Firlefanz

Prozess: Modul 1