Beschreibung des Projekts:

Im Mittelpunkt des Arbeitsprozesses stehen unterschiedlichste Musiken der 1920er-50er Jahre aus Europa. Diese Thematik wird mit Bewegung und tänzerischer Gestaltung verknüpfen. Darüber hinaus wird der gegenwärtigen Bezug zu heutiger Musik erstellt und unter dem Aspekt des "Fremden" bearbeiten. So soll eine Verknüpfung von früher und heute entstehen und die positiven Kräfte der Musik und Kunst trotz negativer Begleitumstände des alltäglichen Lebens in den Mittelpunkt gerückt werden. Die Teilnehmer*innen sind zwischen 8 und 17 Jahre alt.


GbR Solomon/Schall

GbR Solomon/Schall
Berlin