Beschreibung des Projekts:

Das Musik- und Bewegungs-Theater-Projekt ist eine Zusammenarbeit der Fördergesellschaft der Handwerkskammer Freiburg, die in der beruflichen Bildung, der beruflichen Integrationsarbeit und der Benachteiligtenförderung tätig ist, dem Theater Zerberus Freiburg und der Gertrud Luckner Gewerbeschule Freiburg.

Das Projekt wird mit zwei Klassen des Berufseinstiegsjahres der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule (insgesamt 32 Schüler und Schülerinnen) durchgeführt. Die Schüler und Schülerinnen des Berufseinstiegsjahres haben keinen Ausbildungsplatz und keinen weiterführenden Schulplatz bekommen. Ca. 50 % der Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund. Nahezu alle kommen aus sozial schwierigen Verhältnissen. Viele von ihnen bekommen aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit der Eltern und anderer Probleme (Gewalt, Sucht usw.) wenig Unterstützung von ihrem Elternhaus. Ein solches Projekt ermöglicht es den Jugendlichen (künstlerische) Fähigkeiten zu entfalten, die sie bisher nicht entwickeln konnten.

Das Ziel ist eine Tanz-Musik-Theater-Aufführung in Anlehnung an die Themen einer vorhergehenden Schreibwerkstatt und eines Theaterworkshops. Diese Themen orientieren sich an der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler.


Fördergesellschaft der HWK Freiburg
Theater Zerberus
Gertrud Luckner Gewerbeschule

Fördergesellschaft der HWK Freiburg
Freiburg

Prozess: Modul 1