Beschreibung des Projekts:

Nach gemeinsamen Besuchen im Zoo und im Senckenbergmuseum werden Szenen, Lieder und Choreographien zur  Musik von Camille Saint-Saens (u.A.) entwickelt.
Da die Kinder kaum aus der Asylunterkunft herauskommen und oft noch keine Kuh, kein Schwein aus der Nähe gesehen haben, bietet sich auch noch ein Besuch im Opel-Zoo an, wo es Nutztiere zu sehen (und zu streicheln) gibt.
Wichtig ist, dass die Kinder auch von den Tieren ihrer Heimatländer berichten, oder sie z.B. im Zoo kennenlernen. Vielleicht Können sie Lieder aus ihren Herkunftsländern, in denen Tiere eine Rolle spielen, die sie den Anderen in der Gruppe beibringen.Die Gestaltung der Masken und Kostüme wird einen großen Stellenwert einnehmen. Nach positiven Erfahrungen mit einer ähnlichen Aktion streben wir außer einer Präsentation für Eltern und Freunde auch noch eine Parade durchs Viertel an.


Landesverband Theaterpädagogik Hessen
Kreidekreis e.V.
Die Johanniter Flüchtlingshilfe e. V.

Landesverband Theaterpädagogik Hessen
Frankfurt/M

Ansprechpartner:
Katharina Fertsch-Röver