Beschreibung des Projekts:

Wer kennt das nicht, das Unbehagen neben Unbekannten zu warten? Die Lust auf gute
Pausengespräche? Neue Gesichter? Die Höhenangst vorm Tellerrand?
Die Jugendlichen im Alter von 16 und 18 Jahren eignen sich mit dem WUK Theater Quartier ein
Refugium an, um auszuprobieren, wie sich alltägliche Komfortzonen sprachlich, körperlich und
vor allem spielerisch erweitern lassen. Für die einen besteht berufsbedingt ein besonderes
Risiko der Isolierung, für die anderen sind fehlende Wertschätzung und Unterstützung sowie die
wachsende Fremdenfeindlichkeit Treibstoffe in eine Anonymität, die nicht Schutz bietet, sondern
Unsicherheit schafft. Das Projekt steht weiteren Jugendlichen offen – Inklusion meint uns alle.
Nur wer sind wir eigentlich?


Werkstätten und Kultur Halle (Saale) e.V., WUK Theater Quartier
Outlaw gGmbH
Hallesche Verkehrs-AG

Werkstätten und Kultur Halle (Saale) e.V., WUK Theater Quartier

Ansprechpartner:
Tom Wolter