Beschreibung des Projekts:

Die Ausgangssituation dieses Projektes bilden Wortspiele mit dem Begriff "LOS". Im Wechsel der Bedeutungen etwas nicht zu besitzen bzw. verloren zu haben (als Ableitungsmorphen) und der Umkehrung eines glücklichen Gewinnes (Lotterie) sollen sensible Themen von Kindeswohl bzw. Kindeswohlgefährdung spielerisch bearbeitet werden. In künstlerischer und bewegungsintensiver Form werden Themen wie Wahrnehmung (Teilnahmslos), Betreuung (Verantwortungslos), Selbstwertgefühl (Kraftlos), Selbstinitiative (Bewegungslos) aufgegriffen und in einen gruppendynamischen Ausdruck gebracht. Ziel ist dabei, Akzente für eine positive Entwicklung und Zukunftsorientierung zu setzen.
Die Tanz-Choreographien sowie Auszüge aus Trainingseinheiten werden gefilmt, und in einem oder mehreren Kurzfilmen verarbeitet. Die Ergebnisse des Projektes werden durch eine öffentliche Tanzperformance und Filmvorführung präsentiert.


Kindervereinigung Weimar e.V.; Kinder- und Jugendtreff Kramixxo & Waggong
Stellwerk Weimar e.V.
Mehrgenerationenhaus Weimar-West

Kindervereinigung Weimar e.V.; Kinder- und Jugendtreff Kramixxo & Waggong

Ansprechpartner:
Katrin Schremb