Beschreibung des Projekts:

theaterperipherie möchte seine Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten weiter fortsetzen, da es sich zeigt, dass die Projekte über das erwartete Maß erfolgreich war. Deutschland - das BLÄTTERLAND - wie ein Jugendlicher aus dem aktuellen Projekt zu sagen pflegt.
So stehen den meisten Entwicklungen und Wünschen der Jugendlichen lange bürokratische Wege und Hindernisse entgegen. Durch die Sprachbarriere wird dies noch verschärft. Formal möchten wir bei diesem Projekt noch weniger mit Sprache arbeiten, sondern die biografischen Erfahrungen der Jugendlichen (14-18 Jahre) vor allem in Choreografien und Songs umsetzen.


theaterperipherie
Wilhelm Merton Schule
Ev. Verein für Jugendsozialarbeit e.V.

theaterperipherie
Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Ute Bansemir