Beschreibung des Projekts:

Tom Sawyer und Huckleberry Finn - der Kinderbuchklassiker vom Mark Twain, ein Theaterstück, ein Naturabenteuer.

Ein Team aus Künstlern und Theaterpädagogen des Studio Theaters, Kunst- und Erlebnispädagogen der Jugendfarm Etzelstraße und Grundschulpädagogen der Jakobschule werden mit Kindern der dritten Klassen der Jakobschule in Stuttgart über ein Schuljahr ein Projekt rund um diese Themen durchführen.

Zunächst werden wir uns mit den literarischen Vorlagen beschäftigen (Klassiker, Bearbeitung, Theatertext). Parallel zu der Projektarbeit wird das Stück am Studio Theater professionell inszeniert. Diesen Entstehungsprozess werden die Kinder begleiten und darüber die verschiedenen kreativen Prozesse der Theaterarbeit miterleben. In einer Intensivphase werden sie das Stück in einer vereinfachten Version selber einstudieren und im Theater zur Aufführung bringen. Darüber hinaus werden wir Bühnenbild und Ausstattung unter kunstpädagogischer Anleitung selbst herstellen. Ein Teil des Probenprozesses wird auf dem Freigelände der Jugendfarm Etzelstraße stattfinden, dort ist auch eine Freilichtaufführung geplant.

Projektziel ist, den Kindern zu zeigen, was ein (klassisches) Buch oder ein Theatertext mit der heutigen Welt der Kinder gemein hat. Wir wollen aufzeigen, wie wandelbar und vielseitig Sprache ist (Klassiker / Umgangssprache) und für den Umgang mit der deutschen Sprache zu begeistern. Die Vielzahl der künstlerischen Möglichkeiten und Ebenen des Projektes geben den Kindern die Möglichkeit, ihre kreativen Potentiale zu entdecken, gleichzeitig erleben sie, welche Bedeutung das Team in der Theaterarbeit hat.


Studio Theater Stuttgart
Etzelfarm
Jakobschule Stuttgart

Studio Theater Stuttgart

Prozess: Modul 1