Ihr seid darstellende Künstler*innen oder arbeitet mit ihnen? Ihr arbeitet gern mit Kindern und Jugendlichen zu ihren und Euren Themen? Ihr nutzt dabei Euch vertraute Mittel und/oder probiert neue aus? Ihr kooperiert in Euren Projekten gern mit anderen Institutionen und freut Euch über die dabei entstehenden Synergieeffekte? Ihr wünscht Euch für Eure Projekte eine Vollfinanzierung von nur einer Förderinstitution? Ihr wünscht Euch für Eure Arbeit angemessene Honorare, die auch Vor- und Nachbereitung einschließen? Ihr wünscht Euch für Eure Anträge ein transparentes Juryverfahren, das auch die Gegebenheiten bei Euch vor Ort berücksichtigt? Wenn Ihr diese Fragen mit Ja beantworten könnt, müsst Ihr nur noch bereit sein, Euch auf ein Förderprogramm einzulassen, das gegenüber den gängigen Kulturförderprogrammen ein paar Besonderheiten hat - bei denen unser Team Euch aber gerne beratend zur Seite steht - Und seid dann richtig bei »tanz+theater machen stark«!

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste ist ein Programmpartner des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zum zweiten Mal aufgelegten Programms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«. Im Rahmen von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« werden lokale Bündnisse von mindestens drei Partnern initiiert, die sich an benachteiligte Kinder und Jugendliche richten. Der Bundesverband Freie Darstellende Künste setzt das Programm »tanz + theater machen stark« um. Weitere Informationen zum Bundesprogramm und zu den bereits bewilligten Konzepten finden sich auch unter www.buendnisse-fuer-bildung.de. Alle wichtigen Informationen zu »tanz+theater machen stark« finden sich hier!

FAQ – Leitfaden »tanz + theater machen stark«

Unser Leitfaden, den Sie auch als PDF unter Downloads finden, ist als Hilfe bei der Antragstellung und später bei der Durchführung eines »tanz + theater machen stark«-Projektes gedacht. Er erklärt Voraussetzungen und Begriffe und weist auf Besonderheiten dieses Programms hin.

Mehr

Ausschreibung

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Informationen zur Einreichung Ihrer Projektskizzen und zum Antragsverfahren beim Bundesverband Freie Darstellende Künste. Das Programm »tanz + theater machen stark« wurde für die zweite Förderphase von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung (2018-2022)« ausgewählt. Die zweite Förderphase startete am 01.01.2018. Die letzte Antragsfrist für dieses Jahr  ist der 15.10.2018. Bei Bewilligung können Projekte im Januar 2019 starten. Ein neues Antragsformular und weitere Informationen zur Antragstellung  stehen zur Verfügung.

Mehr

Kontakt & Gremien

Das Team von tanz + theater machen stark prüft alle Projektskizzen auf Einhaltung der formalen Kriterien. Anschließend votieren die Regionaljurys unter besonderer Berücksichtigung der Bündnisqualität (regionale Kenntnis) über die Projekte ihrer Region. Die Bundesjury überprüft die formalen und inhaltlichen Voraussetzungen und entscheidet endgültig über die Aufnahme in das Beratungsverfahren.

Mehr

TTMS-Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Ausschreibungsfristen und Veranstaltungen.

Mehr

Kommende Termine

Downloads

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle notwendigen Dokumente zur Information, Bewerbung und Projektdurchführung in der neuen Förderperiode zur Verfügung. Die Kooperationsvereinbarung ist zusammen mit der Projektskizze einzureichen.  Vor dem Ausfüllen der Projektskizze sollte der Leitfaden gelesen werden, der hier ebenfalls zum download bereitgestellt ist.

(Stand: 7.08.2018)

Mehr

Förderlisten & Projekte

An dieser Stelle erhalten Sie einen Überblick zu allen geförderten Projekten je Antragsfrist außerdem stellen wir Ihnen einige der von uns erfolgreich geförderten Projekte vor.

Infos zu den Projekten