9. Branchentreff der freien darstellenden Künste: AUSNAHMSWEISE!? – Regeln einer Freien Szene

Vom 23. Oktober bis zum 31. Oktober 2021 findet das 9. Branchentreffen der freien darstellenden Künste Berlin statt: 
Alle Informationen zu den genauen Inhalten, Abläufen, Zeiten und Anmeldungen  auf www.pap-berlin.de. Eine Anmeldung ist nötig und möglich ab dem 30. September bis zum 15. Oktober 2021.

Wer spielen will, braucht Regeln. Das wissen wir nur zu gut. Doch nach all den Hygienekonzepten, Maßnahmenkatalogen und Neuverordnungen wollen wir uns wieder den Möglichkeiten widmen, die wir vor lauter Bürokratie kaum mehr sehen. Wie wollen wir uns strukturieren? Welche Prinzipien der Ordnung schaffen Freiheit? Was produziert Gewalt oder Ausschluss? Was erhält subversive Strategien? Immer wieder beschäftigen uns die Fragen nach Machtverhältnissen und strukturellen Umbrüchen. In diesem Jahr werden wir dazu die Stellschrauben an Verwaltung, Kunst und Form legen.

Gerahmt von zwei Workshopwochenenden liefern die Programmsäulen „Diskurs und Vernetzung“ als digitaler Live-Stream und virtuellem Café auf Gather.Town täglich Impulse und sind Anlaufstelle. Finale auf dreifacher Ebene ist unser dreifaches STELL DICH EIN + AUS im Berliner Ringtheater, das zu verpassen keine Option ist! Außerdem freuen wir uns auf zwei Radiosalons zu Mitte und Ende des Branchentreffs.
 
Bereits zum 9. Mal bietet der Branchentreff des Performing Arts Programm Berlin eine zentrale Plattform für Austausch und Vernetzung. Das verdanken wir vor allem dem starken Schulterschluss mit dem Acker Stadt Palast, der Vierten Welt, dem Berliner Ringtheater sowie der Schaubude Berlin. Gemeinsam veranstalten wir eine hybride Netzwerk-Konferenz für neun Tage und in verschiedensten Formen.

Social-Share-Buttons