66. Loccumer Kulturpolitisches Kolloquium: Eine Kulturpolitik der Digitalität

Digitalität ist mehr als Digitalisierung: Technologischer Wandel ist eine Chance für mehr Publikumsorientierung, fordert uns ästhetisch und gesellschaftspolitisch heraus und wird die kulturellen Infrastrukturen verändern. Beim 66. Loccumer Kulturpolitischen Kolloquium wird über Rahmenbedingungen und zukunftsweisende Strategien für die Zusammenarbeit von Kulturpolitik und -verwaltung, Kulturakteur*innen, Kulturinstitutionen und fördernden Institutionen diskutiert.

Dabei geht es u. a. um folgende Fragen: Wie kann die gesamte Gesellschaft durch Digitalisierung an Kulturformaten und Bildungszugängen partizipieren? Wie können Wertschöpfungsketten gerecht gestaltet werden? Und welche neuen Rollen kommen angesichts digitaler Angebote Kulturinstitutionen zu?

Das Kolloquium findet als Kooperation von Kulturpolitischer Gesellschaft e. V. und Evangelischer Akademie Loccum an mehreren Nachmittagen vom 03.-05. März statt.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier.

Social-Share-Buttons