Deutscher Kulturrat: Digitale Konferenz Geschlechtergerechtigkeit in der Kultur Europas«

Digitale Konferenz des Deutschen Kulturrates, die im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands stattfindet, nimmt die EU-Ratsschlussfolgerungen zu Geschlechtergerechtigkeit in der Kultur, die am 1. Dezember 2020 verabschiedet werden sollen, zum Anlass, die Diskussion um dieses Thema in der internationalen Fachöffentlichkeit weiterzuführen. Dabei werden insbesondere Akteure einbezogen, die in europäischen kulturellen und zivilgesellschaftlichen Institutionen mit der Umsetzung von Maßnahmen für mehr Geschlechtergerechtigkeit befasst sind.

Zugleich zielt die Tagung darauf ab, ein möglichst breites Spektrum an Initiativen und Projekten aus den EU-Mitgliedstaaten und aus verschiedenen künstlerischen Sparten abzubilden.

Auf den Podien sind u. a.: 

  • Staatsministerin Monika Grütters MdB
  • Graca Fonseca, Kulturministerin Portugal
  • P Mariya Gabriel, EU Commissioner for IRCE&Y
  • Prof. Dr. Susanne Keuchel, Präsidentin des Deutschen Kulturrates
  • Renate Punka, Janis Roze Publishers Lettland
  • Anna Serner, Schwedisches Filminstitut 
  • Prof. Helmut Anheier

Social-Share-Buttons