Universität für angewandte Kunst Wien: »Kulturpolitik und Zukunftsgestaltung: Kultur- und Bildungspolitik – zwei Seiten einer Medaille«

Am 21. Mai 2019 wird von der Universität für angewandte Kunst Wien unter Mitwirkung von EDUCULT das Symposium »Kulturpolitik und Zukunftsgestaltung: Kultur- und Bildungspolitik – zwei Seiten einer Medaille« ausgerichtet. Im Rahmen der Veranstaltung sollen bisher vernachlässigte Möglichkeiten des Zusammenwirkens von Kultur- und Bildungspolitik auf Basis einer kritischen Einschätzung der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen diskutiert werden.

Der im Vergleich zum Bildungsbereich wesentlich kleinere und daher auch wendigere Kunst- und Kulturbereich ist einmal mehr dabei, die aktuellen Verhältnisse zum Tanzen zu bringen. Dahingehend hat sich zuletzt der Rektor der Angewandten Gerald Bast geäußert, wenn er eine grundlegende Reform des Bildungswesens fordert und dabei den Kunstbetrieb in seinem Bemühen, enge Disziplinengrenzen aufzulösen und damit bewusst Neuland zu betreten, zu einem Referenzmedium erklärt.

Social-Share-Buttons