Schauspiel Dresden: OUR STAGE. Viertes europäisches Bürgerbühnenfestival

Das europäische Festival der Bürgerbühnen lädt die aktuell bemerkenswertesten partizipativen Inszenierungen ein und organisiert die Debatte über deren künstlerische Qualität und gesellschaftliche Relevanz. Wie in Deutschland, wo in den vergangenen Jahren zahlreiche Bürgerbühnen und ähnliche Modelle entstanden sind, ist auch in anderen europäischen Ländern die Entwicklung des partizipativen Theaters vorangeschritten. Im Rahmen der Bürgerbühnenfestivals in Dresden (2014), Mannheim (2015) und Freiburg (2017) wurden bereits europäische Kontakte geknüpft, die nun für Our Stage ausgebaut werden, um in einen inten­siven Erfahrungs­austausch über Formen, Inhalte und Erfahrungen zu treten und ein Netzwerk zu schaffen, das die Entwicklung des partizipativen Theaters insgesamt stärkt.

Kooperationspartner ist deshalb die European Theatre Convention (ETC), ein Zusammenschluss von 40 Theatern aus mehr als 20 europä­ischen Ländern. Außerdem flankieren Kooperationen mit europäischen Hochschulen das Festival. Die Auswahl der elf Festivalproduktionen erfolgt durch Miriam Tscholl, der Leiterin der Bürgerbühne des Staatsschauspiels Dresden, mit Unterstützung eines europäischen künstlerischen Beirats. Mehr als 30 Künstler*innen, Theaterleiter*innen und Wissenschaftler*innen verschiedenster Fachrichtungen aus mindestens neun europäischen Ländern werden in Workshops, Vorträgen und Gesprächen die künstlerischen, sozialen und politischen Fragen rund um das Thema Partizipation und Theater erforschen

Social-Share-Buttons