Performing Arts Programm Berlin in Kooperation mit dem Branchentreff Literatur der Lettrétage: Schreiben zwischen Bühne und Prosa

Dieser in Theorie und Praxis unterteilte Workshop beleuchtet unterschiedliche Aspekte des Schreibens von Prosa und Dramatik. Zwei Autor*innen, die sich in diesem Spannungsfeld bewegen, erläutern in Impulsvorträgen ihre Wahrnehmung von ästhetischen Unterschieden, Zugängen und Finanzierungsmöglichkeiten. Im zweiten, praktischen Teil sollen kleine Monologe und Szenen zum Thema Sichtbarkeit entstehen, die am Ende in einer kollektiven und performativen Autor*innenlesung präsentiert werden.

Der Workshop findet im Rahmen des Dritten Branchentreffs Literatur statt, der vom 30. November bis 2. Dezember 2018 unter dem Motto »Literatur sichtbar machen« im Haus der Kulturen der Welt durchgeführt wird. Der Workshop findet im Rahmen des Branchentreffs Literatur der Lettrétage statt.

Social-Share-Buttons