Termine

Wichtige, überregionale Veranstaltungen, Tagungen und Konferenzen finden Sie hier.

LAFT–Landesverband freie darstellende Künste Berlin: 7. Branchentreff der freien darstellenden Künste Berlin

Beim Branchentreff des Performing Arts Programm Berlin (PAP) trifft sich seit 2013 die bundesweite freie Szene, um Wissen zu teilen, Synergien zu schaffen und Netzwerke zu stärken. Nach sechs erfolgreichen Branchentreffs in unterschiedlichen Spielstätten der freien Szene Berlins, lädt das PAP vom 5.-7. September 2019 in die Sophiensæle ein. Neben übergreifenden kulturpolitischen Informationen, vielfältigen Fortbildungs- und Austauschformaten sowie atmosphärischen Zusammenkünften, nimmt der Branchentreff 2019 das Themenfeld »Solidarität« in den Fokus.

Mehr

Allianz Kulturstiftung für Europa: Berliner Korrespondenzen

Europa schottet sich geistig zunehmend ab. Volkskulturen werden beschworen, Kritiker*innen rausgeworfen. Wie kann eine Haltung aussehen, die diesen reaktionären Tendenzen gelassen entgegen tritt? Wie können wir Europas Denken vor seinen eigenen Absolutheitsansprüchen bewahren? Mit dem Philosophen Souleymane Bachir Diagne und dem Schriftsteller Mathias Énard treffen zwei nomadische Geister aufeinander, für die keine Grenzen der Inspiration existieren. Sie verweben europäische, islamische und postkoloniale, tagesaktuelle und historische Diskurse in immer neuen Mustern.

Mehr

5. Episode der BFDK-Gesprächsreihe »Was wir wissen wollen – Ausbildung im Praxischeck« beim MADE.Festival

Die aktuelle Gesprächsreihe des BFDK lädt zum Austausch über sinnvolle Bildungsangebote und vor allem zu der Frage ein, wie eine Ausbildung für die Praxis der freien darstellenden Künste gelingen kann: Hat die Schauspielausbildung auch die Freie Szene im Blick? Wurde während des Regiestudiums auch die Förderlandschaft ins Visier genommen? Und welche künstlerischen und organisatorisch-logistischen Fähigkeiten vermittelt eigentlich ein Studium der Theater- und Tanzwissenschaft?

Mehr

DeutschPlus: Fachtag »Mehr als Repräsentation - Organisationen rassismuskritisch gestalten«

Der Fachtag führt grundlegend ins Thema ein und gibt Impulse, wie eine rassismuskritische Diversitätsorientierung in der eigenen Organisation gestaltet werden kann. Er richtet sich an Praktiker*innen im Bereich Vielfalt und Antidiskriminierung in Verwaltungen, Verbänden und bei zivilgesellschaftlichen Trägern. Durch einen Einführungsvortrag, praxisorientierte Workshops und eine abschließende Podiumsdiskussion, soll es Einsteiger*innen und Fortgeschrittenen gleichermaßen ermöglicht werden, die eigene Arbeit zu reflektieren, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Mehr

KulturAkademie Segeberg: Theater-Workshop/Fortbildung »spielt, spielt, …sonst sind wir verloren«

Der Theater-Workshop »spielt, spielt, …sonst sind wir verloren« ist ein vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MBWK) gefördertes Fortbildungsangebot für alle, die in ihrem beruflichen oder privaten Bereich mit theaterpädagogischen Inhalten und Methoden schon arbeiten oder zukünftig arbeiten möchten. Dieser Theater-Workshop bietet die wunderbare Gelegenheit, die eigene Spiellust (wieder) zu entdecken und mit neuen Impulsen aufzufrischen. Er bietet außerdem ein ideales Forum für kollegialen Austausch und Vernetzung.

Mehr

Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel: »Theater in (die) Zukunft führen. Fachtreffen für Kolleg*innen auf dem Weg in eine Leitungsposition«

Das Fachtreffen richtet sich an Kolleg*innen, die mittelfristig Leitungspositionen in den Bereichen Kunst, Technik oder Verwaltung am Theater anstreben. In Trainings und Coachings werden konkrete Ansätze und Methoden zum Thema wertebasiertes Führen im 21. Jahrhundert vorgestellt und ein geschützter Rahmen geboten,  in dem das eigene Führungsverständnis reflektiert und mit den individuellen Führungskompetenzen abgeglichen werden kann.

Mehr

Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Spiel und Theater: Fortbildung Kinder spielen Theater

Theaterpädagog*innen und Spielleiter*innen, die sich mit ihren Produktionen beim Deutschen Kinder-Theater-Fest beworben haben oder eine Bewerbung für das nächste Festival 2020 in Lübeck planen, sind herzlich zu einem Fortbildungswochenende eingeladen. Neben dem fachlichen Austausch über die Theaterarbeit mit Kindern, erwartet die Teilnehmenden ein praxisbezogenes Programm, das Anregungen für eigene Inszenierungsvorhaben und Projekte gibt. Anmeldung erforderlich bis zum 30. Juli unter https://bag-online.de/aktuell/Anmeldung_FoBi_2019_digital.pdf

Mehr

WILDWECHSEL-Festival 2019

Vom 15. bis 18. Oktober 2019 findet am Jungen Staatstheater Parchim/Mecklenburgischen Staatstheater das nächste WILDWECHSEL-Festival statt. WILDWECHSEL versteht sich als Publikumsfestival und Arbeitstreffen der Theaterschaffenden der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin - und neu dabei: Mecklenburg-Vorpommern! - und findet jährlich an wechselnden Standorten statt. Neun Gastspiele für Kinder ab 3 bis hin zu jungen Erwachsenen von Theatern aus den genannten Bundesländern sind von einer Jury ausgewählt worden.

Mehr

Landesverband Freier Theater Mecklenburg-Vorpommern: Freisprung Theaterfestival 2019

Das Theaterfestival Freisprung wurde vom Landesverband Freier Theater Mecklenburg-Vorpommern (LAFT MV) ins Leben gerufen, um junge Theatermacher*innen in Mecklenburg Vorpommern, vor allem den Nachwuchs der freien professionellen Theaterszene zu fördern. Das Festival findet einmal im Jahr in der Bühne 602 in Rostock statt. Aus allen Bewerbern werden sechs Beiträge ausgewählt, die auf dem Festival gezeigt werden. Unter den Festivalteilnehmern werden von einer renommierten Jury drei Gewinnerstücke benannt, mit Preisen und einem honorierten Anschlussgastspiel in einer attraktiven Spielstätte des Bundeslandes bedacht.

Mehr

Dachverband Tanz Deutschland: Tagung POSITIONEN: TANZ

Mit Impulsbeiträgen und Speed-Meetings, im Plenum und in fokussierten Gesprächsgruppen, im World-Café-Format und im Weiter-Reden-Studio, will die Tagung POSITIONEN: TANZ, die im Rahmen der Verleihung des Deutschen Tanzpreises stattfindet, Erfahrungen, Forderungen und Visionen der Tanzschaffenden sammeln und ihren Positionen eine Stimme in Tanzkunst und Gesellschaft verleihen. Eingeladen sind Künstler*innen, Produzent*innen, Tanzvermittler*innen und Initiator*innen aus Theatern, Schulen, Verbänden und Netzwerken wie auch von Bildungsträgern und Sozialverbänden.

Mehr

Deutscher Tanzpreis 2019

Die Preisverleihung für den Deutschen Tanzpreis 2019 wird am 19. Oktober 2019 im Aalto Theater Essen stattfinden. Mit dem Deutschen Tanzpreis werden überragende Persönlichkeiten des Tanzes in Deutschland geehrt. Das künstlerische Schaffen der Choreograf*innen und Tänzer*innen steht im Mittelpunkt, gleichwohl können auch Persönlichkeiten der Pädagogik, Publizistik, Wissenschaft oder anderer Bereiche des Tanzschaffens vorgeschlagen werden. Den Deutschen Tanzpreis 2019 erhält Gert Weigelt.

Mehr