Termine

Wichtige, überregionale Veranstaltungen, Tagungen und Konferenzen finden Sie hier.

PEX Modul 1 - Fachtreffen »Von Begegnung, Vermittlung und kultureller Teilhabe. Vermittlungskunst in den freien darstellenden Künsten«

Zum Auftakt des neuen Programms »Performing Exchange« des BFDK, findet ein Fachtreffen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel statt. Sie richtet sich an professionelle Akteur*innen der freien darstellenden Künste, die künstlerische Prozesse für ein diverses Publikum offenlegen, vermittelnde Formate entwickeln und damit Zugänge erleichtern.

Mehr

Infoveranstaltung Kultur macht stark - Schwerpunkt Tanz und Theater

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste mit seinem Förderprogramm »tanz + theater machen stark«, Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft mit seinem Förderprogramm »Chance Tanz« und ASSITEJ mit dem Förderprogramm »Wege ins Theater« bieten im Rahmen dieser von LANZE organisierten Veranstaltung Informationen zu Fördermöglichkeiten, Einblicke in die Projektpraxis und Antragstellung vor Ort.

Infoveranstaltung

Infoveranstaltung und direkter Austausch  " Kultur macht stark" in Magdeburg am 2.3.2020

"Was ist eigentlich das Essentielle am Förderprogramm."

Mehr

Joint Adventures: Tanzplattform Deutschland 2020

Insgesamt wurden für die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 558 Produktionen für den Sichtungszeitraum nach der letzten Ausgabe erfasst, von denen 444 gesichtet wurden. 15 Produktionen wurden von der Jury – bestehend aus Honne Dohrmann, Gurur Ertem, Ingrida Gerbutavičiūtė, Walter Heun und Anna Mülter – ausgewählt, die innerhalb von 5 Tagen einem großen (inter-)nationalen (Fach-)Publikum vorgestellt werden. Die Auswahl dokumentiert, wie lebendig und einzigartig die in Deutschland frei produzierende Szene und die Kompanien an Stadt- und Staatstheatern sind. Die Veranstaltung richtet sich an Gäste aus dem In- und Ausland, an Kulturveranstalter*innen, die Fachpresse und ein interessiertes Publikum vor Ort. In ihrer besonderen Bedeutung als Treffpunkt der internationalen Kurator*innenszene und zugleich Publikumsmagnet, wird sie mit dem Berliner Theatertreffen verglichen.

Mehr

Dachverband Tanz Deutschland: Empfang zur Eröffnung der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020

Gemeinsam mit den Veranstaltern, wird der Dachverband Tanz Deutschland die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 mit einem Empfang eröffnen. Zur Eröffnung werden u. a. der Kulturreferent der Landeshauptstadt München, Anton Biebl, sowie der Referatsleiter für Musik und Darstellende Kunst bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Martin Eifler, offiziell begrüßen. Im Anschluss ist 21:30 Uhr die Produktion »Reflection« der Berliner Choreografin Isabelle Schad zu sehen (für Akkreditierte der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020).

TANZ.MEDIA e. V.: Empfang anlässlich TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND

TANZ.MEDIA, Verein zur Förderung des Qualitätsjournalismus im Tanz, wurde von den führenden Tanzjournalistinnen und -journalisten in Deutschland gegründet, um die Berichterstattung über Tanz zu stärken, deren Unabhängigkeit zu gewährleisten und den Nachwuchs zu fördern. Zu Beginn der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 lädt TANZ.MEDIA zu einem Meet and Greet und anregenden Gesprächen über das Sprechen und Schreiben über Tanz. Um Anmeldung wird gebeten bis 25. Februar 2020 unter: vorstand@tanz.media

Dachverband Tanz Deutschland: Netzwerktreffen für INTHEGA-Häuser und TANZLAND-Projekte

Der Dachverband Tanz lädt INTHEGA-Häuser und TANZLAND-Projekte zum Gespräch zur TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND und Austausch zur aktuellen Tanzlandschaft in Deutschland mit Walter Heun (JOINT ADVENTURES) und Michael Freundt (Dachverband Tanz Deutschland e. V.) ein. Das Programm TANZLAND fördert derzeit 19 Kooperationen zwischen Gastspielhäusern der INTHEGA (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e. V.) und Tanzensembles der freien Szene/Stadt- und Staatstheater. Anmeldung vorab erforderlich per E-Mail an: n.fiedler@dachverband-tanz.de

Dachverband Tanz Deutschland: Netzwerktreffen Kreativ-Transfer

Mit Kreativ-Transfer lädt der Dachverband Tanz Deutschland zum Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen ein: Beim Netzwerktreffen bieten acht herausragende Kompanien* und ihre Produzent*innen die Möglichkeit einer Begegnung an. Bei Schampus und Stullen (aka Semmeln) und Speed-Networking sind interessante Begegnungen vorprogrammiert! Die Veranstaltung richtet sich an akkreditierte Fachbesucher*innen der TANZPLATTFORUM DEUTSCHLAND, eine zusätzliche Anmeldung ist nicht erforderlich! *Mit bodytalk, Choy Ka Fai, Jule Flierl, MOUVOIR/Stephanie Thiersch, Overhead Project, Reut Shemesh, Tanztheater Erfurt, Ursina Tossi

Mehr

Landeshauptstadt Dresden: Fachtagung »Wie gelingt die Symbiose aus Suchtprävention und Kunst in Kommunen?«

Die Fachtagung zum Kulturjahr Sucht der Landeshauptstadt Dresden dreht sich vor allem um die Frage, wie die Anwesenden die Idee und die Ziele des Kulturjahres Sucht in ihrer Stadt oder Kommune verwirklichen können. Die zweitägige Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte sowie an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Suchtprävention und Gesundheitsförderung aus den Städten und Kommunen, Kunst- und Kulturschaffende, an pädagogische Fachkräfte aus Schule und Kita sowie an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten mit interdisziplinärem Interesse an Kultur und Suchtprävention.

Mehr

Performing Arts Programm Berlin: Fachtag »Auf Tour – Realitäten und Utopien internationaler Mobilität in der freien Szene

Überregionale und internationale Zusammenarbeit gewinnt in den freien darstellenden Künsten weiterhin an Bedeutung. Wie ist die Freie Szene diesbezüglich momentan aufgestellt? Was gilt es für eine gelungene Vernetzung zu beachten? Und wie können bestehende Strukturen und Netzwerke verbessert werden, um Produktionen häufiger zu zeigen? Der Fachtag des Performing Arts Programms schafft Raum für Austausch und Inspiration zum Thema Touring.

Mehr

HAUPTSACHE FREI #6 Festival der darstellenden Künste Hamburgs

Hamburgs Freie Szene präsentiert sich: dicht und kompakt an fünf Tagen, maximal variantenreich an den unterschiedlichsten Orten - für das Publikum herausfordernd, überraschend und inspirierend gleichermaßen. Die Hochgeschwindigkeitsfahrt durch Genres, Themen und Formen führt an bekannte Orte wie das Lichthof Theater, das Sprechwerk, den Resonanzraum, das Fundus Theater, K3 | Tanzplan Hamburg und Kampnagel, und entdeckt immer wieder auch neue.

Mehr