SONDERNEWSLETTER BFDK-Informationen - Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V.

Der aktuelle Newsletter des Bundesverband  Freie Darstellende Künste e.V. Newsletter online lesen
Logo Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V.

Sonder-Newsletter
BFDK-Informationen
Juni 2020


Liebe/r Besucher ,
liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

da aktuell ein Newsletter pro Monat nicht ausreicht, um den kulturpolitischen Entwicklungen Rechnung zu tragen, kommt hier und heute ein Sonder-Newsletter.

Sehr deutlich wird in diesen Tagen, wie immens wichtig unser aller Engagement für die soziale Absicherung von Solo-Selbstständigen und Kulturschaffenden ist. Wir alle sind gefordert und konkrete Möglichkeiten gibt es gerade u. a. in Form einer Petition und über die Aktion 40.000.

Heute steht im Bundestag die Diskussion zu entsprechenden Corona-Hilfen und Sonderprogrammen auf der Tagesordnung. Außerdem wird am 6. Juni 2020 im Bundesrat über einen Antrag zur weiteren Kulturförderung abgestimmt, der u. a. beinhaltet, dass der Bund bei der Unterstützung von Freiberufler*innen und Kultureinrichtungen stärker in die Pflicht genommen wird. Beispielsweise wird ein pauschaler monatlicher Zuschuss zur Abfederung von Einnahmeverlusten gefordert. Wir dürfen gespannt sein!

Damit die entstehenden Lösungen auch etwas mit unserer Praxis zu haben, nutzt die hier angeführten Möglichkeiten!

Wir halten Euch weiter über die Geschehnisse auf dem Laufenden: Auf unserer Homepage und auf Facebook. Und auch bei den Landesverbänden der freien darstellenden Künsten findet Ihr zahlreiche Nachrichten zu regionalen und überregionalen Entscheidungen rund um die Pandemie und ihren Auswirkungen.

Ihr und Euer Bundesverband Freie Darstellende Künste
 

Aktion 40.000 Theatermacher*innen treffen ihre Abgeordneten

Die Aktion 40.000 geht in eine Zwischenrunde. Corona hat uns die Sichtbarkeit genommen, Theater als Erfahrungsorte der Demokratie sind dabei herauszufinden, wie Theater unter hygienischen Maßnamen gehen kann. Theatermacher*innen stehen vor großen künstlerischen und existenziellen Fragen. Nutzen wir die politischen Kontakte, die wir über die letzten Jahre aufgebaut haben oder knüpfen wir in Zeiten der Krise neue. Reichen wir unseren Abgeordneten per Post die Hand. Informieren wir sie über unsere Ideen, Sorgen und Visionen. Denn eine bessere Kulturpolitik bedeutet zunächst einmal, Politiker*innen besser zu informieren und sie stetig auf dem Laufenden zu halten.

› MEHR

Petition zur Verlängerung und Ausgestaltung der Soforthilfen für Solo-Selbstständige

Der VGSD Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e. V. hat in Abstimmung mit 25 weiteren Berufsverbänden die Petition 111001 beim Deutschen Bundestag gestartet. Ihr Titel: Verlängerung und rechtssichere Ausgestaltung von Soforthilfen für Selbstständige. Wenn diese Petition innerhalb der nächsten 4 Wochen von mindestens 50.000 Menschen unterzeichnet wird, dann muss sich der Petitionsausschuss im Bundestag damit befassen. Der BFDK ruft zu reger Beteiligung auf!

› MEHR

BDAT: Hinweise für Amateurtheater zu Proben und Theaterbetrieb in Zeiten der Corona-Pandemie

Der Leitfaden »Pandemiesicher Agieren im Theater« des Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) richtet sich in erster Linie an Amateurtheater und soll in einem kurzen Überblick Hinweise geben, wie Theater zwischen Kulturproduktion und Ehrenamt den Gesundheitsschutz in Zeiten der Corona-Pandemie wahren und gleichzeitig agieren können, wenn und soweit gesetzliche Regelungen von Bund und Ländern dies zulassen. Ob und ggf. wie Proben aufgenommen werden können, die Kindertheatergruppe sich treffen kann oder ob gar Vorstellungen geplant werden können.

› MEHR


Herausgeber/ V.i.S.d.P.: :
Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V.
Mariannenplatz 2 · 10997 Berlin
Tel. 030. 20215999-0 · Fax. 030. 20215999-5
E-Mail: post@darstellende-kuenste.de
Internet: http://darstellende-kuenste.de

Geschäftsführung: Anne Schneider (Kontakt wie oben), Stephan Behrmann (Kontakt wie oben)

Vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand:
Janina Benduski (Vorsitz), Anne-Cathrin Lessel, Tom Wolter (stellvertr. Vorsitzende).

Redaktion: Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V.

Quellen: Die »BFDK-Informationen« beziehen sich und zitieren Ankündigungstexte zahlreicher Quellen/Veranstalter*innen/Einrichtungen/Akteur*innen. Die übernommenen Ausgangstexte wurden geringfügig bearbeitet und dem Newsletter-Format angepasst.

Haftungsausschluss: Alle Angaben ohne Gewähr. Der Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. ist nicht verantwortlich für die Inhalte auf den verlinkten Seiten.

Gefördert durch:
die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Sie erhalten unseren Newsletter, weil Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck übermittelt und unsere Datenschutzerklärung in diesem Zusammenhang bestätigt haben.
Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten oder Änderungen vornehmen wollen, nutzen Sie bitte unten stehende Links.

Abmelden  Einstellungen verändern 

Mitglieder-Login