Freie Darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der bundesweiten Förderstrukturen

Die Aktionsfelder »Freie Darstellende Künste« und »Kulturelle Bildung« sind in ihren Ansprüchen divers. Es gibt Überschneidungen und Unterschiede. Die inzwischen recht umfangreiche Förderlandschaft für Projekte und Programme der Kulturellen Bildung in Deutschland ist vielfältig und nur schwer überschaubar. Sie hat zudem einen nicht geringen Einfluss auf die konkreten Aktionsformen auch der Freien Darstellenden Künste.

 

Die Studie »Freie Darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der Förderstrukturen von Bund, Ländern und Kommunen« ging deshalb der Frage nach, welche Förderstrukturen existieren und inwieweit diese vor dem künstlerischen Ansprüche für die Praxis der Akteure relevant sind.

Verwandte Inhalte

Studie Freie darstellende Künste und Kulturelle Bildung im Spiegel der bundesweiten Förderstrukturen erschienen
Mit dem Start des Programm »tanz und theater machen stark« 2013 wurde die Kulturelle Bildung als Handlungsfeld stärker als zuvor in den Fokus des Bundesverbands Freie Darstellende Künste (BFDK) gerückt. Die künstlerische Arbeit in Bildungskontexten ist...

Mehr

Förderstrukturen
Die Förderung von Projekten und Institutionen der freien Darstellenden Künste ist in den Kommunen und Ländern unterschiedliche stark ausgeprägt. Im Auftrag des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste untersuchte das Institut für Kulturpolitik der...

Mehr

Social-Share-Buttons